Andreas Hauff

Andreas Hauff (bürgerlicher Name: Paul Zach), * 26. Januar 1944 in Preßburg (heute Bratislava) ist ein österreichischer Sänger und Texter auf dem Gebiet des volkstümlichen Schlagers.

Leben

Hauff wuchs in Linz in Österreich auf. Nach der Schule besuchte er das Bruckner-Konservatorium in Linz. 1964 gründete er die Gruppe Manhattans, wo er als Drummer tätig war. 1969 begann er seine Solokarriere und 1970 bekam er seinen ersten Plattenvertrag. In den 1970er Jahren vertrat er Österreich beim Festival im polnischen Zoppot, wo er unter die ersten vier kam.

Auf dem Sektor des volkstümlichen Schlagers gelang ihm 1982 der Durchbruch. Das Lied Sag dankeschön mit roten Rosen verkaufte sich 3,5 Millionen Mal und erhielt 14 Mal Platin. Heute gilt das Lied als Evergreen, der von zahlreichen anderen Interpreten aufgenommen wurde. In den 1980er Jahren trat er meist mit seiner Band Goldenes Kleeblatt auf.

Er bewarb sich zusammen mit Lydia Huber beim Grand Prix der Volksmusik 1988. Ihr gemeinsamer Titel Wir soll'n euch aus München schön grüßen schied bereits in der Vorentscheidung aus.

Heute lebt Andreas Hauff in München. Er ist nur noch selten als Interpret zu sehen.

Bekanntere Titel

  • Sag dankeschön mit roten Rosen 1982
  • Maddalena adieu 1985
  • Die Sterne von Athen 1985
  • Die Sonne schien um Mitternacht 1985
  • Sommernacht in der stillen Taiga 1985
  • Rose für den Winter 1987
  • Ein Lied führt uns zueinander 1991
  • Einen wunderschönen Blumenstrauß 1992
  • Ciao, bella ciao
  • Ich danke dir

Diskografie

LPs bzw. CDs (Auswahl):

  • Mädel, ruck, ruck, ruck..
  • Sag dankeschön mit roten Rosen, 1982
  • Volksmusik mit Schwung und Herz, 1982
  • Von Herz zu Herz
  • Was braucht man auf dem Lande
  • Die Zeit mit Dir