Anna Maria von Boskowitz und Černahora

Anna Maria von Boskowitz und Černahora, auch Anna Maria von Černá Hora und Boskowitz; tschechisch Anna Marie Černohorská z Boskovic, auch Anna Marie z Boskovic a Černé Hory, (* 1569; † 6. Juni 1625) war eine mährische Adlige. Durch Heirat war sie erste Fürstin von Liechtenstein sowie Herzogin von Troppau und Jägerndorf.

Leben

Ihre Eltern waren Johann von Boskowitz und Černahora (Jan Černohorský z Boskovic) und dessen Gemahlin Anna von Kraigk.

Im Jahre 1592 heiratete sie den mährischen Adligen Karl von Liechtenstein, der 1608 erster Fürst von Liechtenstein und später Herzog von Troppau und Jägerndorf wurde.

Der Ehe entstammten die Kinder

  1. Heinrich (jung verstorben, nach 1612)
  2. Anna Marie von Liechtenstein (1597–1638) ∞ Maximilian II. von Dietrichstein-Nikolsburg
  3. Franziska Barbara (1604-1655) ∞ Werner Wenzel de T'Serclaes Tilly (1599–1653)
  4. Fürst Karl Eusebius (1611–1684), ∞ Johanna Beatrix von Dietrichstein-Nikolsburg († 1676)

Fürstin Anna Maria starb am 6. Juni 1625 und wurde in der Familiengrablege im mährischen Wranau bestattet.

Quelle

  • Cercle d'Études des Dynasties Royales Européenes: La Principauté de Liechtenstein. Lamorlaye


Vorgängerin Amt Nachfolgerin
--- Fürstin von Liechtenstein
1608–1625
Johanna Beatrix von Dietrichstein-Nikolsburg