Annemarie Dengg

Annemarie Dengg (* 1920; † 31. Jänner 2011) war eine österreichische Politikerin (ÖVP).

Inhaltsverzeichnis

Leben

Dengg war von 1945 bis 1965 Diözesan- und später Zentralsekretärin der Katholischen Arbeiterjugend sowie Redakteurin der Mädchenzeitschrift „Unser Leben“. Im Jahr 1958 wurde sie Lehrerin für Stenografie und Maschinenschreiben an der Handelsschule in Sankt Johann im Pongau. 1964 wurde Dengg Mitglied der Gemeindevertretung von Sankt Johann im Pongau, ein Amt das sie bis 1974 bekleidete. Daneben war sie von 1965 bis 1981 Bezirksleiterin der Österreichischen Frauenbewegung im Pongau.

Im Jahr 1969 wurde Dengg Abgeordnete im Salzburger Landtag. Dies blieb sie bis 1984. In ihrer Zeit als Abgeordnete war sie unter anderem Obfrau im Wohlfahrtsausschuss sowie im Ausschuss für Schule und Kultur.[1]

Auszeichnungen

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Gedenken an zwei verstorbene Landespolitiker, 9. Februar 2011, Salzburger Landeskorrespondenz
  2. Aufstellung aller durch den Bundespräsidenten verliehenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ab 1952