Anton Horner

Anton Horner (* 21. Juni 1877 in Gossengrün; † 1971) war ein österreichischer Hornist, der in den USA wirkte.

Anton Horner stammte aus Niederösterreich und studierte zunächst Geige am Konservatorium Leipzig. Daneben beschäftigte er sich auch mit dem Hornspiel, bis ihn Friedrich Gumpert überzeugte, dieses als Hauptinstrument zu studieren.

Horner wurde 1894 als Solohornist ins Pittsburgh Symphonieorchester unter Victor Herbert berufen. 1902 wurde er Solohornist im Philadelphia Orchester.

Er war von 1924 bis 1942 Professor am Curtis Institute of Music. In dieser Funktion hatte er einen großen Einfluss auf die Entwicklung des Hornspiels in den USA.

Er war an der Entwicklung eines vollausgebauten Doppelhorns (Modell "Horner-Philadelphia") beteiligt. Dabei arbeitete er mit der deutschen Firma Instrumentenbau Ed. Kruspe in Erfurt zusammen, welche dieses Modell ab 1904 herstellte. Diese Instrumente wurden von Anton Horner in die USA importiert und fanden dort große Verbreitung.

Horner war Mitbegründer der Internationalen Horn Gesellschaft (IHS).

Weblinks