Anton Nouri

Anton Nouri (* 23. April 1975 in Waidhofen an der Ybbs) ist ein österreichischer Schauspieler mit iranischen Wurzeln.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Er studierte bei Geirun Tino; am Franz Schubert Konservatorium der Stadt Wien; und bei Bernard Hiller in London. Von 2005 bis 2007 war er in der ZDF-TelenovelaWege zum Glück“ zu sehen, wo er die Rolle des Andreas Krill spielte. Anton Nouri ist seit 2006 mit Annett Nouri verheiratet und hat mit ihr 2 Kinder Liam Marlon und Jonah Simon.

Filmografie

Kino

Fernsehen

Kurzfilme

  • 2007: rush (Regie: Sebastian Mattukat)
  • 2003: Die Grauzone (Regie: Karl Bretschneider)
  • 2003: Reflection (Regie: Erich Steiner, Peter Brönner)
  • 2002: Der Käpt'n (Regie: Asti Astleithner)
  • 2002: Dreynschlag (Regie: Marco Kalantari)

Theater (Auswahl)

Weblinks