Anton Sauprügl

Anton Sauprügl (* 1965) ist ein österreichischer Musiker und Musikschulleiter des Musikschulverbandes Erlauftal in Purgstall, Niederösterreich. Seinen größten Erfolg erzielte er zusammen mit dem Musikkabarett Die Landstreich, als sie 2003 mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet wurden.

Der Sohn einer landwirtschaftlich erwerbstätigen Familie entschied sich gegen die Hofübernahme. Sein erstes verdientes Geld investierte Sauprügl in seine Leidenschaft Musik, von der er seit 1989 als Musiklehrer und Musiker lebt. 1988 war Sauprügl Klarinettist bei der Militärmusik Niederösterreich in Sankt Pölten. Ab 1990 studierte er in St. Pölten Kirchenmusik. Als Kirchenmusiker war er Kirchenorganist in der Pfarrei Purgstall von 1996 bis 2005 sowie von 2001 bis 2005 Kapellmeister, ebenfalls in seiner Heimatgemeinde. Sauprügl war Studiomusiker und Akkordeonist in vielen Bands, z. B. bei der "Wolfgang Lindner Band", sowie den Oberkrainerbands "Die Ötscherländer" und den "Texingtal Musikanten". Ab November 2003 spielte er auch abwechselnd mit Krzysztof Dobrek bei der Musikkabarett-Formation Die Landstreich, die 2003 den Kleinkunstpreis Salzburger Stier für Österreich bekam. Zu Landstreich kam Sauprügl über seinen "global.kryner"-Bandkollegen Christof Spörk. Bei Global Kryner spielt Sauprügl seit März 2004.