Antonia Gössinger

Antonia Gössinger (* 30. August 1958 in Sankt Veit an der Glan) ist eine österreichische Journalistin.

Antonia Gössinger ist seit 1983 in der Redaktion der Kleinen Zeitung in Kärnten tätig. Seit Anfang der 1990er Jahre schreibt sie die Kolumne "Salz & Pfeffer". Sie galt als „Lieblings-Feindin“ von Landeshauptmann Jörg Haider. Wegen ihrer kritischen Berichterstattung als Politikredakteurin kam es zu einer Diffamierungskampagne seitens des BZÖ.[1] Die Gewerkschaft der Journalisten erklärte sich mit Antonia Gössinger solidarisch[2]. Diese Vorgänge waren Mediengegenstand in Österreich und der Rechtsstreit darüber wurde vom Obersten Gerichtshof zugunsten des BZÖ entschieden.[3]

Auszeichnungen

2006 wurde Gössinger mit dem Kurt-Vorhofer-Preis ausgezeichnet. Dabei wird sie für ihren "persönlichen Mut und eine Anhebung der politischen Kultur" durch ihre " kritische Haltung zu Machthabern aller Art" gewürdigt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Presseaussendung des BZÖ
  2. http://derstandard.at/?url=/?id=2898708
  3. Presseaussendung des BZÖ