August Lenk von Wolfsberg

August Lenk von Wolfsberg (* 1. Oktober 1820 in Prag; † 31. Januar 1889 in Nyon) war ein österreichischer Diplomat.

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Er war der Sohn aus zweiter Ehe des Freiherren Jakob Lenk von Wolfsberg.

Seine Karriere begann 1848 als k. k. Generalkonsulats-Kanzler in Beirut, wo er bis zum 27. März 1851 wirkte. Die weiteren Stationen seiner Diplomatenkarriere waren: k. k. Vizekonsul in Widin seit 28. März 1851, k. k. Konsul in Trapezunt, vom 6. Februar 1859 bis 12. September 1860 Konsul in Istanbul [1], anschließend befördert zum k. k. Generalkonsul in Saloniki 1860, k. k. Generalkonsul in Jerusalem zum 1. Januar 1861 bis 1864, k. k. Generalkonsul in Belgrad seit Juni 1866,[2] zugleich k. u. k. Generalkonsul in Korfu ab 1868, k. u. k. Generalkonsul in Barcelona seit 1877, dort ausgezeichnet mit dem Komturkreuz des königlich spanischen Ordens, Orden Karls III.[3], auch erhielt er den Orden der Eisernen Krone 3. Klasse.[4]Seine letzte Station war die des k. u. k. Generalkonsuls in Marseille ab 1883.

Familie

Er war in erster Ehe mit Maria Thavonat von Taron, Freiin auf Sachsengang (* 27. November 1838 in Sachsengang; † bei einem Attentat 17. Juni 1864 in Jerusalem), in zweiter mit Franziska Antonie Freiin Nell von Nellenburg und Damenacker (* 28. Januar 1836 in Brünn; † 13. Juni 1883 in Nyon) in Rom am 8. Mai 1866 verheiratet. Seine zweite Gattin gebar die drei Töchter Karolina, Eveline und Giselle.[5]

Wappen

Wappen Lenk von Wolfsberg

Blasonierung von 1801: Geteilt; oben in Rot ein gebogener, gold-geränderter, geharnischter rechter Arm mit Schwert, unten in Blau auf grünem Dreiberg ein natürlicher Wolf. - Helm mit dem geharnischten Arm aus dem Schild. - Decken: blau-silber.[6]

August führte nicht den Freiherrentitel. Der Grund hierfür ist nicht bekannt.

Literatur

  • Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser 1913, 1941.
  • Maximilian Mayerhoffer, Stammtafel und Adelsnachweise der Gothaisches Genealogisches Taschenbuch Familie Putz von Rolsberg, Tannheim 1951
  • Nachrichten über Industrie, Handel und Verkehr, Band 12, Wien 1877

Einzelnachweise

  1. Rudolf Agstner: Österreich in Istanbul: K.(u.) K. Präsenz im Osmanischen Reich, LIT Verlag GmbH & Co. KG, Wien 2010, Seite 172
  2. Austria Wochen schrift für Volkswirtschaft u. Statistik, XIX. Jg., Nr. 30, S. 856, Wien, 27. Juli 1867
  3. Nachrichten über Industrie, Handel und Verkehr, Band 12, Wien 1877
  4. Nachrichten über Industrie, Handel und Verkehr, Band 12, Wien 1877, S. 65
  5. Maximilian Mayerhoffer, Stammtafel und Adelsnachweise der Familie Putz von Rolsberg, Tannheim 1951
  6. Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser 1913, 1941.