Austria Rock Festival

Austria Rockfestival in Voitsberg 1985: Maria Bill

Das Austria Rock Festival war ein österreichisches Rockmusik-Festival der 1970er und 1980er Jahre in Pinkafeld (Burgenland) und Zeltweg (Steiermark). Erstmals fand es am 29. und 30. April 1978 in der Martini-Halle in Pinkafeld (Burgenland) statt. Geplant und organisiert wurde das Festival von der Rockband Opus, später von Welcome.[1]

Die Festivaljahre

1978: Beim ersten Festival traten unter anderen auf: Opus, Hallucination Company, Wolfgang Ambros.

1979: Sigi Maron, Eela Craig, Erste Allgemeine Verunsicherung, Ganymed, S.T.S., Peter Ratzenbeck.[2]

1980: Harri Stojka Express, Bluespumpm, Minisex, Magic 69 (mit Boris Bukowski und Günter Timischl). Moderator war Gotthard Rieger.[3]

1981: Es spielten unter anderen New Dreamboat (mit Hansi Lang). Der Österreichischer Rundfunk übertrug live im Fernsehen vom Austria Rock Festival. Vereinzelte Ausschreitungen in Pinkafeld und der dadurch hervorgerufene Widerstand der Bevölkerung waren ein Mitgrund für die spätere Verlegung des Festivals nach Zeltweg.

1982: Reinhold Bilgeri, Ulli Bäer, Wilfried, No Bros.[4] 6.000 Besucher. „Betrunkene Rockfans säumten drei Tage lang das Pinkafelder Stadtzentrum.“ Dennoch „kam es im Gegensatz zum Vorjahr zu keinen nennenswerten Ausschreitungen.“[5]

1983: Ab 1983 fand das Festival in Zeltweg statt. Als Veranstalter löste die steirische Gruppe Welcome die bisher für das Festival verantwortlichen Opus ab. Neben anderen 1983 mit dabei: Tom Pettings Hertzattacken, Hansi Lang.[6]

1985 in Voitsberg: Sextiger, Maria Bill.

1988 Voitsberg: Superfeucht[7]

2008 Klagenfurt: No Bros[8]

Ausstellung zum Austria Rock Festival

Im Mai 2009 wurde in Pinkafeld die Ausstellung „Was blieb vom Austria Rock Festival“ gezeigt.

Einzelnachweise

  1. Festival-Saison im Burgenland beginnt Artikel vom 5. April 1978 des BF Online Archivs
  2. Austria-Rock-Festival in der Martinihalle in Pinkafeld Artikel vom 30. Mai 1979 des BF Online Archivs
  3. Das Austria Rock Festival ’80 in Pinkafeld Artikel vom 21. Mai 1980 des BF Online Archivs
  4. Rock Festival mit vielen Stars Artikel vom 19. Mai 1982 des BF Online Archivs
  5. 6000 waren beim Rockspektakel Artikel vom 3. Juni 1982 des BF Online Archivs
  6. Welcome macht das „Rock-Festival“ Artikel vom 18. Mai 1983 des BF Online Archivs
  7. Biographie Superfeucht“ auf der Homepage von Superfeucht
  8. No Bros History“ auf der Homepage des official NO BROS fanclub