Austrian Cooperative Research

Die Vereinigung der Kooperativen Forschungseinrichtungen der österreichischen Wirtschaft - AUSTRIAN COOPERATIVE RESEARCH (Abk. ACR) ist ein österreichisches Forschungsnetzwerk, dessen vorrangiges Ziel es ist, die Wettbewerbsfähigkeit heimischer KMU mit Innovationen zu verbessern. Der Sitz des Vereins ist Wien im Haus der Forschung (1090 Wien). 2011 erwirtschaftete das ACR-Netzwerk einen Umsatz von knapp 53 Millionen Euro.

Die Austrian Cooperative Research (ACR) ist ein Netzwerk (Dachverband) von außeruniversitären kooperativen Forschungsinstituten. Als Innovationsbegleiter und Forschungsexperte für KMU bieten die 18 ACR-Institute wirtschaftsnahe F&E-Dienstleistungen, Technologietransfer, Förderberatung sowie hochwertiges Prüfen & Messen. Die ACR bildet auch das Bindeglied zu internationalen Einrichtungen wie der EARTO

ACR wurde im Jahr 1954 als Vereinigung der kooperativen Forschungsinstitute der gewerblichen Wirtschaft Österreichs gegründet. Im Jahr 1980 änderte der Verein seinen Namen auf Vereinigung der kooperativen Forschungsinstitute der österreichischen Wirtschaft (VKF). Im Jahr 1992 erhielt der Verein seinen heutigen Namen.

Inhaltsverzeichnis

Mitglieder

Die Mitglieder setzen sich aus 18 ordentlichen, 8 außerordentlichen und den assoziierten Mitgliedern zusammen.

Ordentliche Mitglieder

  • Austria Solar Innovation Center (ASiC), Wels
  • Bautechnisches Institut Linz (BTI), Linz
  • Bautechnische Versuchs- und Forschungsanstalt Salzburg (bvfs), Salzburg
  • Forschungsgesellschaft für Wohnen, Bauen und Planen (FGW), Wien
  • Güssing Energy Technologies (GET), Güssing
  • Holzforschung Austria (HFA), Wien
  • Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung (IBS), Linz
  • KMU Forschung Austria (KMFA), Wien
  • Lebensmittelversuchsanstalt (LVA), Wien
  • Österreichisches Forschungsinstitut für Chemie und Technik (ofi), Wien
  • Österreichisches Gießerei-Institut (ÖGI), Leoben
  • Österreichische Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI)
  • Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT), Wien
  • Schweißtechnische Zentralanstalt (SZA), Wien
  • Versuchsanstalt für Getreideverarbeitung (VFG), Wien
  • Versuchs- und Forschungsanstalt der Hafner Österreichs (VFH), Wien
  • Forschungsinstitut der Vereinigung der österreichischen Zementindustrie (VÖZfi), Wien
  • Zentrum für Elektronenmikroskopie Graz (ZFE), Graz

Außerordentliche Mitglieder

  • AVL-List (AVL), Graz
  • Gesellschaft zur Prüfung elektronischer Industrieprodukte GmbH (CTI), Wien
  • Forschungsinstitut für technische Physik (FTPH), Niederfladnitz
  • LVA GmbH, Wien
  • Stenum Unternehmensberatung und Forschungsgesellschaft für Umweltfragen mbh, Graz
  • ÖTI-Institut für Ökologie, Technik und Innovation GmbH, Wien
  • TECHNOSERT ELECTRONIC GMBH
  • TIZ Landl Grieskirchen GmbH


Assoziierte Mitglieder

F&E-Schwerpunkte

ACR-Institute sind in folgenden Bereichen der Wirtschaft tätig:

  • Innovation & Wettbewerbsfähigkeit
  • Nachhaltiges Bauen
  • Umwelttechnik & Erneuerbare Energien
  • Produkte, Prozesse, Werkstoffe
  • Lebensmittelqualität & -sicherheit

Weblinks