BNB IIb

BNB IIb / kkStB 127 / ČSD 353.0
Nummerierung: BNB IIb 131–133
kkStB 127.01–03
ČSD 353.001–003
Anzahl: 3
Hersteller: Wr. Neustadt
Baujahr(e): 1903–1904
Ausmusterung: 1946–1947
Bauart: 2'C n2
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Fester Radstand: 3.350 mm
Gesamtradstand: 6.750 mm
Radstand mit Tender: 12.628 mm
Leermasse: 52,8 t
Dienstmasse: 58,6 t
Reibungsmasse: 39,6 t
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
Treibraddurchmesser: 1.522 mm
Laufraddurchmesser vorn: 840 mm
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 480 mm
Kolbenhub: 630 mm
Kesselüberdruck: 12/13 atm
Anzahl der Heizrohre: 212
Rostfläche: 2,60 m²
Strahlungsheizfläche: 9,60 m²
Rohrheizfläche: 158,40 m²
Tender: 71

Die Dampflokomotivreihe BNB IIb war eine Personenzug-Schlepptenderlokomotivreihe der Böhmischen Nordbahn-Gesellschaft (BNB).

Die Wiener Neustädter Lokomotivfabrik lieferte von 1903/04 drei Stück dieser Lokomotiven der Bauart 2C. Die BNB gab den Maschinen der Reihe IIb die Nummern 131–133.

Bei den k.k. österreichischen Staatsbahnen (kkStB) bildeten sie nach der Verstaatlichung der BNB 1908 die Reihe 127.

Nach dem Ersten Weltkrieg kamen alle Maschinen zu den Tschechischen Staatsbahnen (ČSD), die sie als Reihe 353.0 bezeichneten und 1946/47 ausmusterten.

Literatur

  •  Verzeichnis der Lokomotiven, Tender, Wasserwagen und Triebwagen der k.k. österreichischen Staatsbahnen und der vom Staate betriebenen Privatbahnen nach dem Stande vom 30. Juni 1917. Verlag der k.k. österreichischen Staatsbahnen, Wien 1918.
  •  Karl Gölsdorf: Lokomotivbau in Alt-Österreich 1837–1918. Verlag Slezak, Wien 1978, ISBN 3-900134-40-5.
  •  Johann Stockklausner: Dampfbetrieb in Alt-Österreich. Verlag Slezak, Wien 1979, ISBN 3-900134-41-3.

Weblinks