Bahnhof Rosenburg

Rosenburg
Bahnhof Rosenburg
Bahnhof Rosenburg
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 1
Abkürzung Rb
Eröffnung 1889
Architektonische Daten
Baustil Historismus
Lage
Gemeinde Rosenburg-Mold
Bundesland Niederösterreich
Staat Österreich
Koordinaten 48° 37′ 43″ N, 15° 38′ 33″ O48.62861111111115.6425Koordinaten: 48° 37′ 43″ N, 15° 38′ 33″ O
Höhe 268 m ü. A.
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in Österreich

i7i12i13i15i15i16i17

Der Bahnhof Rosenburg ist ein Durchgangsbahnhof der Kamptalbahn im Ort Rosenburg in der Gemeinde Rosenburg-Mold in Niederösterreich. Er wird wie auch die Kamptalbahn von den Österreichischen Bundesbahnen betrieben.

Inhaltsverzeichnis

Bahnhof

Bahnhof Rosenburg, um 1900

Das Bahnhofsgebäude wurde 1888/89 im Zuge des Baues der Kamptalbahn errichtet.[1] Der Bahnhof ist heute unbesetzt und wird vom Zugleitbahnhof Horn betreut. Im Bahnhofsgebäude befinden sich Warte- und Sanitärräume. Neben dem Aufnahmsgebäude befindet sich ein kostenloser Park&Ride-Platz.

Am Bahnhofsvorplatz befindet sich eine Postbushaltestelle, die von der Linie 1310 (Horn-St. Leonhard am Hornerwald) angefahren wird. Hier starten gegebenenfalls auch Schienenersatzverkehre.

Geschichte

Bahnhof Rosenburg im Kamptal mit Eisenbahnbrücke über die Taffa, um 1900.

Nach Errichtung der 1889 eröffneten Kamptalbahn entwickelte sich Rosenburg mit seinem Renaissance-Schloss zu einem bedeutenden Sommerfrische-Orte im Kamptal.[2] Neben dem Personenverkehr kam dem Bahnhof auch eine besondere Bedeutung als Güterbahnhof zu, da sich in Rosenburg zwei Großmühlen (von denen eine heute noch besteht) befanden, die ihre Mahlerzeugnisse fast ausschließlich über den Bahnhof Rosenburg expedierten.

1912 kam es im Bahnhof Rosenburg zu einem Zugunglück, bei dem acht Waggons aus den Schienen sprangen.[3] Nachdem Ende der 1980er Jahre der Güterumschlag auf dem Bahnhof eingestellt worden war, wurden 1992 die auf dem Bahnhofsgelände befindlichen Güterabfertigungsgebäude abgebrochen, das Bahnhofsgebäude selbst jedoch umfassend renoviert.[1] Heute befindet es sich unter Denkmalschutz.[4] Der Bahnhof Rosenburg wird 2011 von stündlich bis zweistündlich verkehrenden Regionalzügen der ÖBB bedient.

Literatur

Weblinks

 Commons: Bahnhof Rosenburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b Paul G. Liebhart, Wolfgang Andraschek, Gerhard Baumrucker: Die Kamptalbahn. Erfurt 2010, ISBN 978-3866806924. Seite 84.
  2. Susanne Hawlik: Sommerfrische im Kamptal. Der Zauber einer Flusslandschaft. Wien-Köln-Weimar 1995. ISBN 978-3205983156.
  3. Ignaz Steininger: Geschichtliche Skizzen über Rosenburg, Manuskript. Rosenburg 1953-1978.
  4. Österreichisches Bundesdenkmalamt: Niederösterreich. Liste der unbeweglichen und archäologischen Denkmale unter Denkmalschutz