Bank Gutmann

  Bank Gutmann AG
Staat Österreich
Sitz Schwarzenbergplatz 16
1010 Wien
Rechtsform Aktiengesellschaft
Bankleitzahl 191 40[1]
BIC GUTBATWW[1]
Gründung 1922
Website www.gutmann.at
Geschäftsdaten 2011[2]
Bilanzsumme 667,3 Mio. Euro
Mitarbeiter 170
Leitung
Vorstand Frank W. Lippitt (Vors.)
Matthias Albert
Ilinca von Derenthall
Adolf Hengstschläger
Friedrich Strasser
Aufsichtsrat Alexander Kahane (Vors.)

Die Bank Gutmann AG[3] mit Sitz in Wien, Schwarzenbergplatz geht auf die Gründung durch die Industriellenfamilie Gutmann im Jahr 1922 zurück. Die Privatbank steht zu 80 Prozent im Besitz der Familie Kahane, die weiteren 20 Prozent werden von insgesamt elf Partnern gehalten. Die Bank Gutmann verwaltet ein Vermögen von rund 14,4 Milliarden Euro und gehört damit zu den Marktführern in Österreich.[4]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Wurzeln der Bank Gutmann reichen bis ins erste Viertel des 20. Jahrhunderts zurück.[5] Zwei bedeutende österreichische Unternehmerfamilien haben die Entwicklung geprägt: Die Familie Gutmann (Max von Gutmann), die von der Gründerzeit bis zur 1. Republik eine wichtige Rolle in der Gestaltung der heimischen Industrielandschaft spielte, und die Familie Kahane (Karl Kahane), eine der führenden Unternehmerfamilien der 2. Republik.

In den 1980er Jahren platzierte die Bank Gutmann Schuldverschreibungen der Republik Österreich und staatsnaher Versorgungs- und Straßenbauunternehmen bei den führenden Versicherungsinstituten des Landes. Die Gründung außerbetrieblicher Pensionskassen in den 2000er Jahren wurde ebenfalls von Gutmann als Kapitalgeber und Berater begleitet.

Geschäftsfeld

Derzeit verwaltet Gutmann ein Vermögen von rund 14,4 Mrd. Euro.[6] Kunden sind in- und ausländische Unternehmer, Stiftungen, vermögende Privatkunden und Familien sowie institutionelle Investoren (Versicherungen, Pensionskassen, Kammern). Neben dem Stammgeschäft in Österreich betreut die Bank Gutmann Kunden aus Zentral- und Osteuropa, aus Deutschland und aus Lateinamerika. In Ungarn (Budapest) und Tschechien (Prag) ist das Haus mit eigenen Niederlassungen vor Ort vertreten.

Lehre und Forschung

2001 wurde auf Initiative von Gutmann im Rahmen einer strategischen Partnerschaft an der Universität Wien das „Gutmann Center for Portfolio Management"[7] gegründet. Mit dem Wechsel der Gründungsprofessoren Josef Zechner und Engelbert Dockner an das Department of Finance, Accounting and Statistics der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) ist das Kompetenzzentrum im Februar 2010 an die WU übersiedelt. Die Einrichtung ist seither inhaltlich und personell umfassender ausgestattet. Ziele dieser Partnerschaft: Stärkung des Know-how-Austauschs mit der internationalen Finanz-Community, Förderung des heimischen Forschungsnachwuchses und Ausbau der wissenschaftlichen Grundlagen für das Portfolio Management.

Die Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft KAG

Die Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft[8] ist eine 100 Prozent Tochter der Bank Gutmann AG. Es gibt keinerlei Beteiligungsverschränkungen mit weiteren Banken oder Industriebetrieben. Kernkompetenzen der Gutmann KAG liegen in der Asset Allokation, im Rentenbereich sowie im Aktienbereich. Für Spezialthemen werden externe Spezialisten herangezogen. Neben dem klassischen Fondsmanagement ist die Fondsadministration ein wesentlicher Teil des Dienstleistungsspektrums der Gutmann KAG.

Derzeit verwaltet die Gutmann KAG etwa 100 Investmentfonds mit einem Gesamtvolumen von rund 5 Mrd. Euro (verteilt auf Publikums- und Spezialfonds).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Eintrag im Kreditinstitutsverzeichnis bei der Oesterreichischen Nationalbank
  2. Geschäftsbericht 2011
  3. http://www.fma.gv.at/typo3conf/ext/dam_download/secure.php?u=0&file=2103&t=1302700629&hash=23a8dd77560eb3ec1c9cf4ab0e9237fe
  4. http://www.gutmann.at/Kurzprofil.513.0.html
  5. Marie-Theres Arnborn: Friedman, Gutmann, Lieben, Mandl, Strakosch, Fünf Familienporträts aus Wien vor 1938; Böhlau Verlag; Wien 2003
  6. http://www.gutmann.at/Kurzprofil.513.0.html
  7. http://www.gutmann-center.at/gc/
  8. http://www.fma.gv.at/typo3conf/ext/dam_download/secure.php?u=0&file=3052&t=1302700841&hash=6cf5fd4d59d51901ca347a61e341dfe3