Bank für Tirol und Vorarlberg

  Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft
Bank-für-Tirol-und-Vorarlberg-Logo.svg
Sitz Innsbruck, Österreich
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN AT0000625538
Bankleitzahl 160 00[1]
BIC BTVAAT22[1]
Gründung 8. April 1904
Website www.btv.at
Geschäftsdaten Vorlage:Infobox Kreditinstitut/Wartung/Daten veraltetVorlage:Infobox Kreditinstitut/Wartung/Jahr fehlt
Bilanzsumme 8.496 Mio. € (2008)
Leitung

Unternehmensleitung

Vorstand: Peter Gaugg, Matthias Moncher, Dietmar Strigl

Zentrale der BTV in Innsbruck

Die Bank für Tirol und Vorarlberg, kurz BTV, wurde 1904 als Aktiengesellschaft von der K.k. privilegierten Allgemeinen Verkehrsbank aus Wien gegründet und ging unter anderem aus einer bedeutenden Innsbrucker Privatbank hervor.

In der Zwischenkriegszeit nahm die BTV weitere Tiroler Bankinstitute auf und baute sich eine starke Marktposition in Tirol auf. Mit einem flächendeckenden Geschäftsstellennetz ist die BTV heute in Tirol und Vorarlberg fest verankert. Seit 1989 ist die BTV auch in Wien vertreten, seit Juli 2004 mit Staad am Bodensee auch in der Schweiz und seit 2006 mit Augsburg, Memmingen, München, Ravensburg/Weingarten und Stuttgart auch in Süddeutschland.

Die Aktien der BTV notieren seit 1986 an der Wiener Börse. Besondere geschäftliche Schwerpunkte bestehen für die BTV im individuellen Privatkundengeschäft sowie im Geschäft mit Freiberuflern und mit der mittelständischen Wirtschaft. Die BTV ist eine Universalbank und bietet - neben dem Leasing und Versicherungsservice - weitere Dienstleistungen über Kooperationspartner an.

Die Bank für Tirol und Vorarlberg bildet mit der Oberbank und der Bank für Kärnten und Steiermark die sogenannte 3-Banken-Gruppe. Sie sind gegenseitig am Kapital der jeweils anderen Banken beteiligt und nutzen ein gemeinsames Corporate Design, sind aber dennoch voll eigenständig und unabhängig.

Kennzahlen des BTV Konzerns

Stand: 31. Dezember 2008

  • Bilanzsumme: 8.496 Mio. €
  • Forderungen an Kunden nach Risikovorsorge: 5.750 Mio. €
  • Primärmittel: 6.353 Mio. €
  • Betreute Kundengelder: 10.258 Mio. €
  • Eigenmittel: 671 Mio. €
  • Konzernjahresüberschuss: 50,3 Mio. €
  • Geschäftsstellen: 27 Geschäftsstellen in Tirol, neun in Vorarlberg (plus Beratungsbüro), eine in Wien, fünf in Deutschland und eine in der Schweiz;
  • 5 Repräsentanzen (Bratislava, Ljubljana, Padua, Sopron und Zagreb) sowie drei Beratungsbüros in Bozen, Trient und Verona.

Einzelnachweise

  1. a b Eintrag im Kreditinstitutsverzeichnis bei der Oesterreichischen Nationalbank

47.26491711.392071Koordinaten: 47° 15′ 54″ N, 11° 23′ 31″ O