Bankhaus Schelhammer & Schattera

  Bankhaus Schelhammer & Schattera AG
Staat Österreich
Sitz Wien
Rechtsform Aktiengesellschaft
Bankleitzahl 191 90[1]
BIC BSSWATWW[1]
Website www.schelhammer.at
Leitung

Das Bankhaus Schelhammer & Schattera ist Wiens älteste Privatbank. Sie ist eine Aktiengesellschaft. Kernaktionäre der 1832 gegründeten Universalbank sind heute mit einem Anteil von mehr als 85 Prozent des Aktienkapitals Institutionen der römisch-katholischen Kirche Österreichs. Das restliche Aktienpaket befindet sich in österreichischem Privatbesitz.

Geschichte

Der Name des Bankhauses geht auf Carl Schelhammer und Eduard Schattera zurück, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Eigentümer des Unternehmens waren. In dieser Zeit entwickelte sich die Bank am Wiener Stephansplatz von einer kleinen Wechselstube zur Universalbank. Mehrheitlich ins Eigentum kirchlicher Institutionen wurde das Bankhaus in den 1950er Jahren im Zuge der Begebung der kirchlichen Wiederaufbauanleihen übergeführt. Die Bank fungierte dabei auch als Clearingstelle. Das Bankhaus ist vor allem auf Vermögensverwaltung und Wertpapierberatung spezialisiert. Die Bank orientiert sich offiziell an den Werten der römisch-katholischen Kirche.

Mitglieder des Vorstands der Bank sind Vorstandsvorsitzender Michael Martinek, Vorstandsdirektor Günter Bergauer und Vorstandsdirektor Peter Böhler.

Heute bietet Schelhammer & Schattera in zwei Geschäftsstellen in Wien im Anlage- und Kreditgeschäft sowie im Zahlungsverkehr Dienstleistungen einer modernen Universalbank an – mit einem Schwerpunkt im Veranlagungsgeschäft. Das Bankhaus, das rund 100 Mitarbeiter beschäftigt, erzielte per 31. Dezember 2009 eine Bilanzsumme von 750 Mio. Euro.

Die Angebotspalette im Aktivgeschäft umfasst gängige Finanzierungsprodukte für Privatkunden, kirchliche Institutionen und Unternehmen. Weiters stellt die Finanzierung von Immobilien ein wichtiges Standbein dar. Die Ausleihungen an Kunden der Bank beliefen sich per 31. Dezember 2009 auf 212 Mio. Euro.

Die gesamten Primärmittel der Bank (inkl. Kassenobligationen) beliefen sich per 31. Dezember 2009 auf 629 Mio. Euro.

Über die Tochtergesellschaft „Bankhaus Schelhammer & Schattera KAG“ managt die Bank Ethikfonds und „Nachhaltigkeitsprodukte“ mit einem Volumen von 352 Mio. Euro (Stand: 31. Dezember 2009).

Weblinks

Belege

  1. a b Eintrag im Kreditinstitutsverzeichnis bei der Oesterreichischen Nationalbank

48.20850116.371358Koordinaten: 48° 12′ 31″ N, 16° 22′ 17″ O