Barbara Sotelsek

Barbara Sotelsek (* 14. März 1974 in Bregenz, Österreich) ist eine österreichische Schauspielerin.

Nach einer Schneider Fachausbildung arbeitete sie als Kostümbildnerin für verschiedene Theaterproduktionen. Ihre private Schauspielausbildung begann sie 1994 bei Alexander Kubelka, Klaus Ofzarek, Willy Höller und A. Greenwood. Es folgten Theaterproduktionen in Zürich und Wien. 2000 wurde sie Ensemblemitglied des Theaters in der Josefstadt in Wien.

Ihre erste Fernsehrolle hatte Barbara Sotelsek 2000 in Kommissar Rex. Auch 2001 war sie wieder in Kommissar Rex zu sehen.

Gemeinsam mit ihrer Tochter lebte die Schauspielerin in Wien, zog aber mit ihrer Tochter für Dreharbeiten nach Berlin, wo sie für ihre Rolle der Alexandra „Sascha“ Mehring in der Fernsehserie Hinter Gittern vor der Kamera stand. Die Folgen wurden von 2002 bis 2004 gesendet.

Danach synchronisierte sie Hörbücher und drehte den Kinofilm Zara, der 2007 anlief. Außerdem wirkte sie in Kurzfilmen wie Brandstifter und Halber Mensch mit. Im Sommer 2009 spielte sie in einer Folge der Inga Lindström-Produktion des ZDF mit. Ebenfalls 2009 spielte sie in Wien in dem Theaterstück Der Anschlag. Im Jahr 2010 war sie dort in dem Theaterstück Ein Kind unserer Zeit zu sehen.

Von 2010 bis 2011 war sie in der Sat.1-Fernsehserie Hand aufs Herz zu sehen.

Im September 2011 hatte sie einen Gastauftritt über mehrere Folgen bei Anna und die Liebe auf Sat.1.

Weblinks