Bernhard Friedrich von Ahlimb

Bernhard Friedrich von Ahlimb (* 1689; † 6. Januar 1757 in Magdeburg) war ein preußischer Oberst und Kommandeur der Garnison in Magdeburg.

Seine Eltern waren Friedrich Wilhelm von Ahlimb (Erbherr auf Ringenwalde) und Maria Tugendreich von Barfuß. Die Familie Ahlimb war uckermärkischer Adel und starb 1830 mit Gustav Andreas von Ahlimb aus.

Leben

Schon mit 12 Jahren kam er zur preußischen Armee. Er war an der Belagerung von Stralsund beteiligt und an der Schlacht bei Mollwitz. 1743 wurde er Oberst des Garnison-Regiments Nr. 3 und Kommandeur der Garnison in Magdeburg. Er war zudem Kanon des Stiftes St. Nikolai in Magdeburg.

Sein Bruder Joachim Friedrich von Ahlimb († 6. Juni 1763) war der letzte Kommandeur des Bergschlosses Regenstein im Vorharz.

Er war mit Juliana Victorine von Werder verheiratet. Die Ehe blieb kinderlos.

Literatur

  • Leopold Zedlitz-Neukirch, Neues Preussisches Adels-Lexicon S.89 Digitalisat
  • Anton Balthasar König, Biographisches Lexikon aller Helden und Militairpersonen Band I, S.1 Digitalisat
  • Kurzgefasste Stamm- und Rangliste aller Regimenter der Königlich-Preussischen Armee Digitalisat