Bernhard Rösch

Bernhard Rösch (* 3. Februar 1963 in Wien) ist ein österreichischer Politiker der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ). Rösch ist seit 2008 Fraktionsvorsitzender, Landes- und Bundesobmann der Freiheitlichen Arbeitnehmer.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung, beruflicher und politischer Werdegang

Bernhard Rösch absolvierte 1985 die Matura zum Maschinenbauingenieur in Waidhofen/Ybbs und begann 1986 das Studium der Volkswirtschaft und der Rechtswissenschaft an der Universität Wien. 1987 begann er bei einer Versicherung im Außendienst (Wien) zu arbeiten und wurde bereits 1988 zum Wiener Betriebsrat gewählt.

Im Jahr 1990 wurde Rösch Bezirksrat in Wien Neubau (bis heute) und vier Jahre später trat er den Freiheitlichen Arbeitnehmern bei. Dort wurde er 1995 Kammerrat und Mitglied des Vorstandes der Arbeiterkammer Wien[1] (bis heute).

1996 wurde er zum Zentralbetriebsrat und Europabetriebsrat für ca. 800 Mitarbeiter gewählt und ein Jahr darauf kam er in den Bundesvorstand der Freiheitlichen Arbeitnehmer. 1998 wurde er Vorstandsmitglied der Wiener Gebietskrankenkasse und im darauffolgenden Jahr GPA-Wien-Fraktionsführer.

2002 wurde er Mitglied der Generalversammlung der Wiener Gebietskrankenkasse und 2004 übernahm er den Fraktionsvorsitz der Freiheitlichen Arbeitnehmer. 2005 nahm er den Beirat für Arbeitnehmer für die Bundes-FPÖ an und absolvierte die Betriebsräteakademie mit Auszeichnung.

Seit 2006 ist Bernhard Rösch Landesobmann der Freiheitlichen Arbeitnehmer Wien und Mitglied im Vorstand der Freiheitlichen Partei Landesgruppe Wien. Weiters wurde er in die BAK-Hauptversammlung berufen. Seit 2008 ist Rösch Fraktionsvorsitzender, Landes- und Bundesobmann der Freiheitlichen Arbeitnehmer.

Sonstiges

Rösch ist Mitglied der (schlagenden) Wiener akademischen Burschenschaft Gothia.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Arbeiterkammer Wien