Bernt Ivar Eidsvig

Bischof Bernt Eidsvig 2010 bei Messe in Arendal, Foto: Jan-Erik Løken

Bernt Ivar Eidsvig CRSA, Ordensname Markus (* 12. September 1953 in Rjukan, Norwegen) ist Bischof des Bistum Oslo und Apostolischer Administrator der Prälatur Trondheim.

Leben

Er studierte Evangelische Theologie in Oslo und wurde 1976 theologischer Kandidat. Am 20. Dezember 1977 konvertierte er auch zum Katholizismus und wurde am 20. Juni 1982 zum Priester geweiht. Er war Kaplan und später Pfarrer von Bergen. 1991 trat er bei den Augustiner-Chorherren im Stift Klosterneuburg (Österreich) ein, wurde am 27. August eingekleidet und erhielt den Ordensnamen Markus. Seine feierliche Profess war am 28. August 1995. Ab 1996 war er Novizenmeister, 1997–2003 Pfarrer in St. Leopold (Klosterneuburg).

Am 29. Juli 2005, dem Fest des Skandinavien-Missionars Olaf, wurde er von Papst Benedikt XVI. als neuer katholischer Bischof von Oslo ernannt. Am 22. Oktober 2005 empfing er in Oslo durch seine beiden Vorgänger die Bischofsweihe. Er ist der Nachfolger von Gerhard Schwenzer. Am 8. Juni 2009 erfolgte nach dem Rücktritt des Bischofs Georg Müller seine Ernennung zum Apostolischen Administrator der Prälatur Trondheim.

Weblinks