Bilgeri & Köhlmeier

Bilgeri & Köhlmeier
Allgemeine Informationen
Gründung 1972
Neugründung 1995
Aktuelle Besetzung
*Michael Köhlmeier

Das Kabarett-Musik-Duo Bilgeri & Köhlmeier wurde 1972 von Michael Köhlmeier (Schriftsteller) und Reinhold Bilgeri (Musiker) gegründet.

Mit Liedern wie Oho Vorarlberg, Strumpfbandgürtelblues oder Frankfurt-Song wurde das Duo auch über die Grenzen Vorarlbergs hinaus bekannt. Mit der Band Clockwork nahm es im ORF-Landesstudio Vorarlberg das Album O Wie Lacht auf, das schon bald vergriffen war.

Die beiden gingen jedoch später eigene Wege. Michael Köhlmeier verfolgte eine Karriere als Schriftsteller, Reinhold Bilgeri gelang es als Rock-, Pop- und Jazzsänger, in die österreichischen und internationalen Charts zu kommen.

Nach 20 Jahren wurde O Wie Lacht von Josef Ess (Musikladen Records) neu aufgelegt und als CD herausgebracht. Die CD verkaufte sich in Vorarlberg sehr erfolgreich.

Köhlmeier & Bilgeri wagten 1995 also erneut den gemeinsamen Schritt auf die Bühne. Sie traten 15 Mal auf. Ihre Tournee war restlos ausverkauft. Bei einigen dieser Konzerte war die Vorarlberger Mundartband ALLDRA als Vorgruppe dabei und wurde erstmals einem breiteren Publikum bekannt. Mit ihr nahm Michael Köhlmeier 2001 seinen "Owie lacht"-Hit "Z´Breagaz am Bahnhof" neu auf. 1996 erschien ein Live-Mitschnitt der Tournee als Doppel-CD und als Video.

Obwohl seither keine gemeinsamen Plattenprojekte und Konzertreihen mehr erfolgt sind, treten Köhlmeier und Bilgeri gelegentlich auch heute noch gemeinsam auf, so zum Beispiel anlässlich der alljährlich um die Weihnachtszeit stattfindenden Benefizkonzerte der Vorarlberger Krebshilfe [1].

Diskografie

  • 1973: Oho Vorarlberg / 's Volk ischt halt z'blöd (Single)
  • 1973: O Wie Lacht
  • 1995: Live