Bohuslav von Widmann

Bohuslav Ritter von Widmann (* 12. März 1836 in Olmütz; † 23. August 1888 in Platsch) war ein österreichischer Beamter und Politiker.

Lebenslauf

Bohuslav von Widmann besuchte die Theresianische Akademie und betrieb dann juridisch-politische Studien. 1856 trat er bei der Mährischen Statthalterei in Olmütz in den Staatsdienst. 1866 wurde er Zivilkommissar beim X. Armeecorps. 1874 wurde er Landespräsident des Kronlands Krain, von 1877 bis 1879 war er Statthalter von Österreich ob der Enns, 1879 Statthalter von Tirol und dem Kronland Vorarlberg.

Ehrungen

  • K.k. österreichische Kriegsmedaille
  • Goldenes Verdienstkreuz mit der Krone

Weblinks

Vorgänger Amt Nachfolger
Lothar Metternich-Winneburg Landespräsident (Landeschef) des Kronlandes Herzogtum Krain
1874–1877
Anton Schöppl von Sonnwalden
Otto von Wiedenfeld Statthalter (Landeschef) des Kronlandes Erzherzogtum Österreich ob der Enns
1877–1879
Felix Pino von Friedenthal
Johann von Vorhauser (2.) Statthalter (Landeschef) des Kronlandes gft. Grafschaft Tirol, mit dem Land Vorarlberg
1879–1880
Viktor von Puthon (in Ausübung)