Brandner Gletscher

Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Bisher sind keinerlei Quellen angegeben. --DF5GO 12:34, 25. Aug. 2012 (CEST)
Blick von der Mannheimer Hütte über den Brandner Gletscher zur Schesaplana

Der Brandner Gletscher (auch Schesaplanagletscher, älter Brandner Ferner) liegt im Rätikon in Österreich. Er ist nur wenige Kilometer breit bzw. lang. Neben dem Gletscher befindet sich die Mannheimer Hütte. Über den Gletscher führt ein Weg zum Aufstiegspunkt auf den Schesaplana-Gipfel. Der Weg ist ungefährlich, bei Nebel aber unsicher.

Der natürliche Abfluss erfolgt im Blockeis über den Gletscherbach und den Alvier zur Ill, aber auch am Schafjoch nach Süden über den Valser Bach und Taschinasbach in die Landquart, durch einen Stollen steht der Gletscher auch mit dem Lünersee der Illwerke in Verbindung.

Vor einigen Jahren überlegte man, ein Sommer-Skigebiet auf dem Gletscher einzurichten. Aufgrund der Kosten und des zunehmenden Abschmelzens wurde das Vorhaben wieder fallen gelassen.

47.0586111111119.7002777777778Koordinaten: 47° 3′ 31″ N, 9° 42′ 1″ O