Breuner

Dieser Artikel behandelt das Adelsgeschlecht. Siehe auch: Bräuner.
Wappen-Epitaph für Philipp Friedrich Breiner (1601–1638), kaiserlichen Feldzeugmeister, in der Schottenkirche in Wien

Die Breuner (auch Breiner) waren ein österreichisches Adelsgeschlecht.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Gründer der Familie, Conrad und dessen Sohn Andreas Breuner, kamen 1385 aus Utrecht oder Köln in die Steiermark. Die Breuners zählten zum Ritterstand und dienten als landesfürstliche Beamte. Im 16. Jahrhundert teilte sich die Familie in eine steirische und eine österreichische Linie. Die steirische Linie wurde 1666 in den Grafenstand erhoben und bestand bis 1827.

Die österreichische Linie wurde von Hofkammerpräsident Philipp Breuner († 23. April 1556) begründet. 1547 belehnte ihn Ferdinand I. mit der Festung Staatz und erhob ihn 1550 zum Freiherrn. Sein Sohn Seyfried wurde Statthalter von Niederösterreich und wurde 1624 in den Grafenstand erhoben. Von ihm stammen die ältere (erloschen 1716) und die jüngere Asparner Linie ab. Letztere erlosch 1894 mit August Johann Graf Breuner-Enckevoirt.

Stammliste (Auszug)

  1. Koenraad (Conrad) Breuner (* 1345)
    1. Andreas Breuner (1370-1421), verheiratet mit Elisabeth von Gleinitz (* 1375)
      1. Philipp Breuner (1400-1456), verheiratet mit Veronica von Graben (1405-1440)
        1. Johan Breuner (1425-1466), verheiratet mit Agnes Närringer (1430-1495)
          1. Friedrich I. Breuner, Herr von Stübing (1465-1510), verheiratet mit Margaretha Rauber und mit Regina von Trauttmansdorff (* 1470)

steirische Linie:

  1. Friedrich I. Breuner, Herr von Stübing (1465-1510)
    1. Christoph Breuner, Herr von Stübing (1495-1531), verheiratet mit Ursula von Schweinbeck-Luttenberg (1502-1549)
      1. Karl Kaspar Freiherr Breuner, Herr von Stübing-Fladnitz (1530-1616), verheiratet mit Eleonore von Villingen-Schönenberg-Seifriedsberg (1540-1603)
      2. Johan Jakob Freiherr Breuner, Herr von Stübing-Fladnitz (1566-1606), verheiratet mit Anna Renate Magdalena von Preysing (1570-1602) und mit Maria von Waldburg-Trauchburg (1581-1606)
        1. Maximilian Ludwig Ernst Freiherr Breuner, Herr von Stübing-Fladnitz (1592-1635), verheiratet mit Anna Benigna von Wagensperg-Obervoitsberg-Greissenegg (1597-1646)
          1. Ferdinand Ernst Graf Breuner von Stübing-Fladnitz (1630-1673), verheiratet mit Maria Catharina Vetter von der Lilien (1640-1727)
            1. Karl Wichard Graf Breuner von Stübing-Fladnitz (1666-1729), verheiratet mit Maria Cecilia Josepha Breuner von Stübing-Fladnitz (1711-1756)
              1. Karl Adam Anton Graf Breuner von Stübing-Fladnitz (1689-1777), verheiratet mit Maria Josepha von Starhemberg (1689-1767)
                1. Karl Thomas Franz de Paula Graf Breuner von Stübing-Fladnitz (1719-1800), verheiratet mit Maria Theresia von Lamberg (1717-1792)
                2. Franz de Paula Xaver Ludwig Jakob Graf Breuner von Stübing-Fladnitz (1723–1797), Fürstbischof von Lavant und Fürstbischof von Chiemsee
                3. Anton Ernst Georg Graf Breuner von Stübing-Fladnitz (1724-1789)
                4. Siegmund Ernst Graf Breuner von Stübing-Fladnitz (1729-1783), verheiratet mit Maria Anna Josepha Kajetana von Wurmbrand-Stuppach (1743-1802)
                  1. Karl Graf Breuner von Stübing-Fladnitz (1770-1827), verheiratet mit Johanna Maria Elisabeth Aloysia von Wagensperg (1776-1851)

österreichische Linie:

  1. Friedrich I. Breuner, Herr von Stübing (1465-1510)
    1. Philipp I. Freiherr Breuner, Herr von Fladnitz (1500-1556), verheiratet mit Elisabeth von Windisch-Graetz († 1565)
      1. Siegfried Graf Breuner von Asparn, Freiherr von Stübing (1538-1594), verheiratet mit Elisabeth von Eitzing (1543-1609)
        1. Seyfried Christoph Graf Breuner von Asparn, Freiherr von Stübing (1569–1651), kaiserlicher Ratgeber; verheiratet mit Anna Maria von Harrach-Rohrau (1564-1624)
          1. Siegfried Leonhard Graf Breuner von Asparn (1590-1666), verheiratet mit Maria Susanna von Thurn-Valsassina († 1634) und Anna Doreothea von Starhemberg-Wildberg
            1. Ernst Friedrich Graf Breuner von Staatz (1634-1681), verheiratet mit Maria Eusebia Notthafft von Wernberg (1644-1710)
        2. Johan Graf Breuner von Asparn (1570-1632), verheiratet mit Maria Elisabeth von Harrach-Rohrau (1576-1625)
          1. Philipp Friedrich Breuner von Asparn (1597–1669), Fürstbischof von Wien
          2. Johan Ferdinand Graf Breuner von Asparn (1607-1665), verheiratet mit Polyxena Elisabeth von Starhemberg-Schaunberg (1616-1649) und Isabelle Nogarola (1635-1691)
            1. Johann Joseph Graf Breuner von Asparn (1641–1710), Erzbischof von Prag
            2. Philipp Ignatius Graf Breuner von Asparn (1653-1722), verheiratet mit Maria Elisabeth Judith Breuner von Staatz (1666-1712)
              1. Ernst Graf Breuner von Stübing-Fladnitz (1694-1737), verheiratet mit Josepha von Kuenburg-Khuenegg-Ungersbach (1689-1726) und Maria Eleonore Amalia von Fürstenberg (1699-1774)
              2. Anthonie Graf Breuner von Enkevoirt (1698-1757), verheiratet mit Maria Francesca von Rothal (1712-1769)
                1. Karl Borromeus Graf Breuner von Enkevoirt (1740-1796), verheiratet mit Maria Josepha von Khevenhüller-Frankenburg (1742-1814)
                  1. Josef Graf Breuner-Enkevoiert-Asparn (1765-1813), verheiratet mit Anna Pergen-Pottenbrunn-Pohlig (1765-1799)
                    1. August Graf Breuner von Enkevoirt (1796-1877), verheiratet mit Maria Theresia Caroline Esterházy von Galantha (1802-1837)
                      1. August Johan Karl Borromeus Joseph Graf Breuner von Enkevoirt (1828-1894), verheiratet mit Maria Széchenyi von Sarvar-Felsovidek (1833-1920)

ohne Anschluss:

  • Philipp Friedrich von Breiner (1601–1638), kaiserlicher Feldzeugmeister

Schlösser und Palais

Weblinks

 Commons: Breuner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien