Brigitte Gropper

Brigitte Gropper (* 18. Juni 1960[1]) ist eine österreichische Tischtennisspielerin. Sie nahm drei Mal an Weltmeisterschaften teil.

Werdegang

Brigitte Gropper wurde von 1977 bis 1979 dreimal in Folge nationale österreichische Meisterin im Einzel. Dazu kommen drei Titel im Doppel und zwei im Mixed. Von 1976 bis 1986 nahm sie dreimal an Weltmeisterschaften (1977, 1979, 1981) und mehrmals an Europameisterschaften (1976, 1986) teil. In die Nähe von Medaillenrängen kam sie dabei nicht.

Brigitte Gropper spielte zunächst für den Wiener Verein UKJ Tyrolia, später für Schwechat. Seit vielen Jahren spielt sie für den Wiener Verein WAT Leistungszentrum[2] bzw. WAT Mariahilf[3] (WAT bedeutet "Wiener Arbeiter Turn- u Sportverein").

Nach 1986 trat sie international nicht mehr auf. Später war sie bei Seniorenturnieren aktiv und erfolgreich. So wurde sie nach 2000 oft österreichische Seniorenmeisterin im Einzel, Doppel und Mixed. Ihre größter Erfolg war der zweite Platz im Einzel bei der Senioren-Europameisterschaft 2001 in Aarhus, wo sie im Endspiel der Ungarin Edit Urbán unterlag.[4] Gropper zählt auf Wiener Ebene nach wie vor zu den stärksten Damen. Bei den Herren (wo Damen ja mitspielen dürfen) ist sie sehr erfolgreich in einer der höchsten Spielklassen tätig.[5]

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank

[6]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
AUT Weltmeisterschaft 1981 Novi Sad YUG letzte 128 Qual Qual 18
AUT Weltmeisterschaft 1979 Pyongyang PRK Qual letzte 64 Qual 29
AUT Weltmeisterschaft 1977 Birmingham ENG Qual letzte 64 letzte 64 24

Einzelnachweise

  1. Österreichische Seniorenrangliste 2012 (abgerufen am 30. März 2012)
  2. NÖ Tischtennisnachrichten 1986/4 S.6
  3. ÖTTZ - Österreichische TT-Zeitung 2002 Heft 44 S.25
  4. Ergebnisse der Senioren-EMs (abgerufen am 30. März 2012)
  5. http://wttv.at.
  6. Brigitte Gropper Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 30. März 2012)