Bruno Drews

Bruno Karl Lebrecht Drews (* 16. Juli 1898 in Bütow; † 1969) war ein deutscher Chemiker.

Leben

Drews studierte von 1919 bis 1922 an der Universität Berlin. 1922 promovierte er bei Arthur Binz und arbeitete als dessen Assistent. Nach Habilitation 1936 war er ab 1939 Privatdozent, ab 1943 außerplanmäßiger Professor und ab 1946 ordentlicher Professor auf dem Lehrstuhl für Gärungsgewerbe der Universität Berlin und Direktor des Instituts für Gärungsgewerbe, ab 1951 ordentlicher Professor an der Technischen Universität.

Schwerpunkt seiner Arbeit waren die technologischen Grundlagen des Gärungsgewerbes, insbesondere der Hefe- und Spirituosenfabrikation.

Ehrungen

Literatur

  • J. C. Poggendorff: Biographisch-literarisches Handwörterbuch der exakten Naturwissenschaften (Band 7a, Teil 1 ff.). Akademie-Verlag, Berlin 1956 ff.