Buchhandlung Heyn

Johannes Heyn
Heynlogo farbe klein72.jpg
Rechtsform GmbH & CO KG
Gründung 1868
Sitz Klagenfurt, Österreich
Leitung Helmut Zechner
Mitarbeiter 25
Umsatz k.A.
Branche Buchhandel
Website http://www.heyn.at

Die Buchhandlung Heyn in Klagenfurt am Wörthersee ist eine Buchhandlung in Kärnten.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Front Ende des 19. Jahrhundert
Front Anfang der 1950er Jahre
Front 2005
Front 2006

Die Buchhandlung Heyn wurde ursprünglich im März 1868 durch R. Bertschinger als Buchhandlung Bertschinger in der Kramergasse in Klagenfurt gegründet. 1872 trat Johannes Heyn als Teilhaber in die Firma ein und übernahm 1881 die Buchhandlung als Alleininhaber. Bereits 1872 begann Johannes Heyn mit der Verlagstätigkeit.

Im Jahr 1885 wurde die „Erste Kärntner Konzertdirektion“ gegründet. 1911 übernahm der Sohn Hans Heyn die Buchhandlung. Nach dessen Tod im Ersten Weltkrieg führte seine Schwester Helene Zechner, geborene Heyn, den Betrieb weiter.

Bei der deutschnational orientierten Familie Zechner wurde der Nationalsozialismus mit offenen Armen empfangen. Helene Zechners Sohn Kurt Zechner beteiligte sich zusammen mit seinen beiden Brüdern aktiv am Juliputsch. Alle drei wurden inhaftiert, aber im Vorfeld des Anschlusses Österreichs und seiner Eingliederung in das „Großdeutsche Reich“ wieder freigelassen (und erhielten den Blutorden ). Während des Zweiten Weltkrieges führte Helene Zechner, da die Brüder Zechner in der Wehrmacht dienten, den Betrieb alleine weiter. Die Verlagstätigkeit wurde in dieser Zeit eingestellt. Der für die Buchhandlungsübernahme vorgesehene Sohn fiel im Krieg. So wurde Kurt Zechner – als gelernter Maschinenbauingenieur – nach dem Entnazifizierungsverfahren für die Buchhandelsnachfolge vorbereitet und sein Bruder Herbert Zechner übernahm den Familienbauernhof.

1952 übergab Helene Zechner die Buchhandlung an ihren Sohn Kurt. Kurz darauf wurde die Buchhandlung umgebaut und die Verlagstätigkeit wieder aufgenommen. Aus der „Ersten Kärntner Konzertdirektion“ wurde die Mozartgemeinde, deren Geschäftsstelle die Buchhandlung Heyn bis Ende 2005 war. Im Jahre 1962 wurde ein weiteres mal umgebaut, das Fachbuchangebot erweitert, insbesondere auf den Gebieten Medizin, Technik und Pädagogik.

Nach dem Tod von Kurt Zechner im Jahre 1977 führte sein Sohn Volkmar Zechner die Buchhandlung und sein Bruder Gerd Zechner den Verlag Heyn weiter.

Der Verlag Heyn ist vorwiegend auf Kunst und Geschichte, Mundartdichtung und Literatur aus Kärnten ausgerichtet und konnte durch das Engagement von Therese und Gerd Zechner mit den aufwendigen Kunstbänden bereits einige Preise gewinnen. 1993 erhielt der Verlag den Staatspreis bei der Prämierung der schönsten Bücher Österreichs für die Herstellung des Markus-Pernhart-Bandes „Die Aneignung von Landschaft und Geschichte“)

1981 wurde ein weiteres mal umgebaut und Buchpräsentation und Buchangebotes erweitert. 1984 wurden die Verkaufsräume der Jugendbuchabteilung und der Romanabteilung erweitert.

Am 14. April 1998 eröffnete die Filiale Heyn-Tech in der Wiesbadener Straße. Bei dem folgenden Umbau im Mai 1998 wurde u. a. im 1. Stock 60 Quadratmeter Verkaufsfläche gewonnen. Im gleichen Zuge erfolgte eine Erweiterung der Büroräume.

Nach fast drei Jahren Geschäftstätigkeit wurde mit Ende Februar 2002 das gesamte technische Sortiment von „Heyn-Tech“ wieder in die Kramergasse rückgesiedelt.

Im April 2003 ging Volkmar Zechner in Pension und sein Sohn Helmut Zechner übernahm in fünfter Generation die Geschäftsführung des Familienunternehmens Heyn. Nach zweijähriger Planung wurde die Buchhandlung Heyn Anfang 2006 in nur sechs Wochen Bauzeit völlig umgebaut.

Die Buchhandlung Heyn hat aufgrund der politischen Einstellung der „Grossväter-/Mütter“-Generation in Kärnten den Ruf einer rechten bzw. nationalen Buchhandlung gehabt. Dieses Image konnte mittlerweile verändert werden.

Beteiligungen und Mitgliedschaften

  • Mitgesellschafter des Marketingverbunds Buchmedia
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftlicher Sortimenter (AWS)
  • Gründungsmitglied der Buchhandelserfahrungsaustauschgruppe „ERFA-Ö2“
  • Genossenschafter der eBuch-Genossenschaft
  • Der Geschäftsführer Helmut Zechner fungiert als Fachgruppenobmann der „FG Buch- und Medienwirtschaft“ der Wirtschaftskammer Kärnten

Preise und Auszeichnungen

  • Klagenfurter Stadtwappen
  • Kärntner Landeswappen
  • Familien- und frauenfreundlicher Betrieb Kärntens
  • nominiert für den Staatspreis „Familien- und frauenfreundlichster Betrieb Österreichs“ 2010
  • 2009 nominiert für den AVJ-Kinderbuchhandlungspreis der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen

Weblinks