Buhuberg

Buhuberg
Fundzone Buhuberg

Fundzone Buhuberg

Höhe 177 m ü. A.
Lage Niederösterreich, Österreich
Geographische Lage 48° 26′ 45″ N, 16° 50′ 48″ O48.44583333333316.846666666667177Koordinaten: 48° 26′ 45″ N, 16° 50′ 48″ O
Buhuberg (Niederösterreich)
Buhuberg
Besonderheiten bronzezeitliche Siedlungsfunde

Der Buhuberg ist eine kegelstumpfförmige Erhebung am rechten Marchufer im Gebiet der Katastralgemeinde Waidendorf (Bezirk Gänserndorf, Niederösterreich).

Auf dem rund 160 × 90 Meter großen Plateau, das sich circa 30 Meter über die March erhebt, wurden in den Jahren 1981 bis 1983 archäologische Untersuchungen durchgeführt, durch die eine Besiedlung des Buhuberg durch Träger der Věteřov-Kultur in der frühen bis mittleren Bronzezeit nachgewiesen werden konnte. Die Ergebnisse dieser Forschungsarbeiten lieferten insbesondere Aufschluss über die Landwirtschaft und Jagdkultur der bronzezeitlichen Bewohner des Buhubergs.[1][2]

Einzelnachweise

  1. Erich Pucher: Tierknochen aus der Bronzezeit des Buhubergs. Archäologisch-zoologische Sammlung des Naturhistorischen Museums in Wien (online auf: landesmuseum.at)
  2. Ernst Probst: Österreich in der Frühbronzezeit. GRIN-Verlag, München 2011, ISBN 978-3-656-00128-7, S. 132 f.