Bulgarisch-Orthodoxe Diözese von West- und Mitteleuropa

Die Bulgarisch-Orthodoxe Diözese von West- und Mitteleuropa ist eine Auslandsdiözese der Bulgarisch-Orthodoxen Kirche. Ihr Sitz ist in Berlin und Budapest. Leiter und Gründer der Diözese ist der Metropolit Simeon.

Gemeinden, Kirchen und Priester gibt es unter anderem in Frankreich, Spanien, Österreich und Italien. 2010 zählten in Deutschland 6 Gemeinden, ein Metropolit und 5 Priester sowie das Deutsche orthodoxe Dreifaltigkeitskloster zu der Diözese.

Gemeinden

  • Barcelona, Spanien
  • Berlin, Deutschland
  • Bratislava, Slowakei
  • Brüssel, Belgien
  • Budapest, Ungarn
  • Den Haag, Niederlande
  • Düsseldorf, Deutschland
  • Hamburg, Deutschland
  • Köln/Bonn, Deutschland
  • Lissabon, Portugal
  • London, Vereinigtes Königreich
  • Madrid, Spanien
  • Mailand, Italien
  • Mannheim, Deutschland
  • München, Deutschland
  • Oslo, Norwegen
  • Paris, Frankreich
  • Prag, Tschechien
  • Regensburg/Passau, Deutschland
  • Rom, Italien
  • Stockholm, Schweden
  • Hl. Iwan Rilski in Wien, Österreich[1]
  • Zagreb, Kroatien

Weblinks

  1. Die Bulgarische Orthodoxe Kirchengemeinde "Hl. Ivan Rilski", Wien, Österreich