Bundesrealgymnasium Klagenfurt-Viktring

Aufnahme des BRG Klagenfurt-Viktring aus Norden

Das BRG Klagenfurt-Viktring ist das 2. Bundesrealgymnasium in Klagenfurt und liegt im 13. Klagenfurter Bezirk (Viktring).

Es werden Schwerpunkte in der musikalischen Erziehung und in der Bildnerischen Erziehung (BE) angeboten. Außerdem ist auch ein Realzweig vorhanden (der früher nur für Kinder mit Wohnort im 13. Klagenfurter Bezirk zugänglich war). Die Schule wird von ca. 1000 Schülern besucht, von denen ein großer Teil aus dem Kärntner Umland anreist.

Das Schulgebäude ist von einem großen Park umgeben, in dem sich Teiche und viele Baumgruppen befinden. Auf dem Areal befindet sich außerdem die Stiftskirche des ehemaligen Zisterzienserklosters Viktring sowie die ehemalige Prälatur (d.h.die Residenz des seinerzeitigen Abtes).

Inhaltsverzeichnis

Schwerpunkte

Musikalischer Zweig

Durch den intensiven Musikunterricht, den Instrumentalunterricht und den Chorgesang wird eine fundierte musikalische Ausbildung gewährleistet. Musikunterricht und Instrumentalunterricht sind Pflichtgegenstände, wobei der Instrumentalunterricht nicht an der Schule genommen werden muss, sondern auch am Landeskonservatorium oder an einer Landesmusikschule besucht werden kann.

Die Verteilung der Schulstunden von der 1. bis zur 8. Klasse (entspricht der 5. bis 12. Schulstufe) ist wie folgt:

  • 1. - 2. Klasse: 3 Wochenstunden Musikalische Erziehung
  • 3. - 4. Klasse: 4 Wochenstunden Musikalische Erziehung
  • 5. - 7. Klasse: 5 Wochenstunden Musikalische Erziehung
  • 8. Klasse: 4 Wochenstunden Musikalische Erziehung

An der Schule werden folgende Musikinstrumente unterrichtet: Klavier, Cello, Querflöte, Blockflöte, Gitarre, Saxophon, Klarinette und Violine

Um in den musikalischen Zweig aufgenommen zu werden, muss eine Eignungsprüfung abgelegt werden. Rhythmische, melodische, musikalisch-kreative Aufgaben werden bei dieser Prüfung gestellt.

Vorkenntnisse im Spielen eines Musikinstrumentes sind nicht Voraussetzung.

Bildnerischer Zweig

Die genaue Bezeichnung dieses Schulzweigs lautet "Realgymnasium unter besonderer Berücksichtigung der bildnerischen Ausbildung". Dieser Zweig bietet den Schülern eine professionelle bildnerische Ausbildung auf Kosten von naturwissenschaftlichen Fächern wie Physik und Biologie.

Die Verteilung der Schulstunden von der 1. bis zur 8. Klasse (entspricht der 5. bis 12. Schulstufe) ist wie folgt:

  • 1. und 2. Klassen: 5 Wochenstunden Bildnerische Erziehung
  • 3. und 4. Klassen: 6 Wochenstunden Bildnerische Erziehung
  • 5. bis 7. Klassen: 7 Wochenstunden Bildnerische Erziehung
  • 8. Klassen: 6 Wochenstunden Bildnerische Erziehung

Auch für diesen Schulzweig ist das Bestehen einer Eignungsprüfung erforderlich. Die praktische Prüfung soll ein Bild von der Fähigkeit des Aufnahmebewerbers zum Anwenden einfacher graphischer und malerischer Techniken ergeben.

Realistischer Zweig

Der realistische Zweig ist inzwischen nicht nur den Schülern vorbehalten, deren Wohnort im Klagenfurter 13. Bezirk liegt.[1] In der 11. Schulstufe (7.Klasse) können sich die Schüler zwischen Physik und Biologie oder Darstellende Geometrie als Hauptgegenstand (Schularbeitenfach) entscheiden.

Bereits in der fünften Klasse können sich die Schüler zwischen den Sprachen Italienisch, Französisch und Latein entscheiden. Seit dem Schuljahr 2001 wird Informatik unter Einbeziehung neuer Medien unterrichtet. Von der dritten bis zur fünften Klasse werden zwei Wochenstunden Informatik unterrichtet.

In der 5. Klasse können sich die Schüler für Wahlpflichtfächer entscheiden, die in der 6., 7. und 8. Klasse unterrichtet werden. Es können alle Fächer, bis auf Turnen, gewählt werden.

Schulbibliothek

Die Schulbibliothek verfügt über ungefähr 10.000 Bücher.

Rosenball

Der alljährliche Maturaball des BRG Viktring ist der Klagenfurter Rosenball. Er findet seit 1977 immer am Rosenmontag statt. Seit 2004 übernimmt die ECS Company das Licht- und Tondesign, die Technik, die Eventorganisation, das Gastroconsulting, die Bewerbung und das Marketing. Bis zum Jahr 2006 war der Rosenball im Konzerthaus Klagenfurt, seit 2007 befindet er sich in der Messehalle 5 in Klagenfurt. Seit dem Rosenball 2010 wird er von der Film-Crew der SKK Projects (Schülergruppe für TV-Produktionen) live mitgeschnitten und via Livestream über das Internet weltweit ausgestrahlt.

Geschichte

  • 1970: Die Republik Österreich erwirbt die Gebäude des ehemaligen Stifts Viktring. Erlass des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst betreffend den Schulversuch „Realgymnasium für Studierende der Musik am 2. BG Klagenfurt“.
  • 1980: Verselbständigung des Bundesrealgymnasiums Klagenfurt-Viktring als "Realgymnasium unter besonderer Berücksichtigung der musischen Ausbildung".
  • 1999: Offizielle Schuleröffnung

Quellenangabe

  1. BRG Viktring-Klagenfurt

Weblinks