Burgruine Hohenwang

Die Burgruine Hohenwang befindet sich auf dem Ausläufer eines Bergrückens in Langenwang, einer Gemeinde der Steiermark.

Geschichte

Wahrscheinlich wurde 1160 mit dem Bau der Burg unter Erchinger I. von Landesehre begonnen. 1171 wird Gewolf von Hohenwang genannt. Bei einem Erdbeben 1770 wurde die Burg stark beschädigt, so dass sie dem Verfall preisgegeben wurde. Im Zweiten Weltkrieg wurden Teile der Ruine durch Bomben zerzört.

Literatur

  •  Kurt Woisetschläger, Peter Krenn (Hrsg.): Dehio Steiermark (ohne Graz). Schroll, Wien 1982, ISBN 3-7031-0532-1, S. 244.

Weblinks

47.55527777777815.620555555556Koordinaten: 47° 33′ 19″ N, 15° 37′ 14″ O