Burma all inclusive

Filmdaten
Deutscher Titel Burma all inclusive
Originaltitel Burma all inclusive
Produktionsland Österreich
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2007
Länge 96 Minuten
Stab
Regie Roland Wehap
Drehbuch Roland Wehap
Produktion Roland Wehap
Musik Klaus Kobald
Kamera Roland Wehap, Saw Tawny, Free Burma Rangers
Schnitt Roland Wehap
Besetzung

Sprecher: Otto Clemens, Christian Ruck, Christoph Grissemann, Walter Prettenhofer, Ina Siber, Willi Bernhart, Verena Weiss, Gregor Seberg, Klaus Kobald, Anja Feldmann, Dirk Stermann

Burma all inclusive ist ein Dokumentarfilm des österreichischen Regisseurs Roland Wehap aus dem Jahr 2007. Er thematisiert die Widersprüchlichkeit im Hinblick auf Zensur und Unterdrückung des Volkes von der Regierung auf der einen Seite und Schönheit der Natur und Kultur sowie Gastfreundschaft der Bevölkerung auf der anderen Seite. Der Film versucht alle Aspekte des Landes Myanmar (auch unter dem früheren Namen Burma bekannt) samt Angst vor Verfolgung, Haft und Folter sowie die unter Hausarrest gestellte Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi zu zeigen.

Weblinks