Butrint Vishaj

Butrint Vishaj
Butrint Vishaj - SC Rheindorf Altach.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 9. Juli 1987
Geburtsort NeunkirchenÖsterreich
Größe 180 cm
Position Außenstürmer
Vereine in der Jugend
1994–2000
2000–2004
SV Grünbach
BNZ Mödling
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2004–2007
2007–2008
2008–2010
2010–
FC Admira Wacker Mödling
SC Schwanenstadt
SC Rheindorf Altach
KS Skënderbeu Korça
25 (3)
23 (4)
26 (1)
23 (2)
Nationalmannschaft2
2004–2006
2007
2008–2009
Österreich U-17/U-18
Österreich U-19
Österreich U-21
10 (?)
1 (?)
6 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 4. Mai 2011
2 Stand: 13. April 2010

Butrint Vishaj (* 9. Juli 1987 in Neunkirchen) ist ein österreichischer Fußballspieler, welcher auch den albanischen Reisepass besitzt und aus dem Kosovo stammt. Der beidfüßige Mittelfeldspieler steht derzeit in Albanien bei KS Skënderbeu Korça unter Vertrag.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Vishaj, der in Österreich aufwuchs, begann seine Karriere als Siebenhjähriger beim Nachwuchs des unterklassigen SV Grünbach in Niederösterreich. Aufgrund seines Talents wechselte er 2000 ins Bundesnachwuchszentrum Mödling.[1]

2004 wurde er in den Kader der ersten Mannschaft des FC Admira Wacker Mödling aufgenommen. Am 11. Mai 2005 gab er, nachdem er in der 46. Spielminute für Oliver Lederer eingewechselt wurde, bei der 0:1-Heimsniederlage des FC Admira Wacker Mödling gegen SV Mattersburg, sein Debüt in der österreichischen Bundesliga.[2] Am 22. April 2006 erzielte er bei der 2:3-Niederlage des VfB Admira Wacker Mödling bei der SV Mattersburg seinen ersten Meisterschaftstreffer.[3]

Nach dem Abstieg der Admira in die Regionalliga Ost wechselte Vishaj zum SC Schwanenstadt in die Erste Liga.

Im Sommer 2008 wechselte Vishaj zum SC Rheindorf Altach in die österreichische Bundesliga, wo er in elf Spielen zum Einsatz kam. Vishaj verblieb auch nach dem Abstieg der Vorarlberger in die Erste Liga beim Verein. 2010 wechselte er zum albanischen Verein KF Skënderbeu Korça, mit dem er 2011 die albanische Meisterschaft gewann.

International spielte Vishaj für verschiedene österreichische Nachwuchs-Auswahlmannschaften. Er war bei der U-19-Fußball-Europameisterschaft 2006 in Polen für Österreich im Kader. Österreich kam bis ins Halbfinale, wo die Mannschaft am späteren Sieger Spanien eine 0:5-Niederlage hinnehmen musste.

Erfolge

Weblinks

  • Österreichische Bundesliga: Butrint Vishaj (abgerufen am 13. April 2010)
  • transfermarkt.at: Butrint Vishaj (abgerufen am 13. April 2010)

Einzelnachweise

  1. Fußballösterreich: Butrint Vishaj (abgerufen am 13. April 2010)
  2. transfermarkt.at: FC Admira Wacker Mödling gegen SV Mattersburg (abgerufen am 13. April 2010)
  3. transfermarkt.at: SV Mattersburg gegen FC Admira Wacker Mödling (abgerufen am 13. April 2010)