Carl Techet

Carl Techet (* 27. Februar 1877 in Wien; † 19. Jänner 1920) war ein österreichischer satirischer Schriftsteller in der Zeit vor und während des Ersten Weltkrieges.

Leben

Berühmt wurde der ehemalige Lehrer an der k.k. Realschule in Kufstein durch seine Darstellung der Tiroler Bevölkerung in seinem 1909 unter dem Pseudonym Sepp Schluiferer erschienenen Werk Fern von Europa.

Werke

  • Aus meiner kleinen Welt. Von Pflanzen, Tieren, Menschen. Feuer-Verlag, Leipzig 1924.
  • Fern von Europa. Kurze Geschichten in finsteren Breiten; Schilderung von Land und Leuten von nicht alltäglicher satirischer Art. Edition Löwenzahn, Innsbruck 1992, ISBN 3-900521-20-4 (Repr. d. Ausg. München 1909)
  • Das Geheimnis der Ruine Szipar. Verlag Joachim, München 1918.
  • Menschen ohne Lachen. Eine Philistergeschichte aus stillen Tagen. Verlag Joachim, München 1919.
  • Sonderbar und dennoch wahr. Kurze Geschichten. Verlag Joachim, München 1918.
  • Unselige Liebe. Roman. Verlag Joachim, Leipzig 1922.
  • Völker, Vaterländer und Fürsten. Ein Beitrag zur Entwicklung Europas. Verlag Joachim Verlag, München 1913.
  • Vom toten Österreich. Satiren. Verlag Joachim, Leipzig 1922.
  • Wie sie sind. Ein Frauenbuch für Männer. Verlag Joachim, München 1919.

Weblinks