Carl Teibler

Carl Teibler, Porträt des Nationalgardisten Franz Eisler

Carl Teibler (auch Karl Teibler) (* 13. Dezember 1821 in Wien; † 25. Dezember 1895 in Perchtoldsdorf) war ein österreichischer Porträt- und Historienmaler des 19. Jahrhunderts.

Er studierte an der Akademie der Bildenden Künste Wien unter Carl Gsellhofer, Leopold Kupelwieser und Johann Ender. Das Historische Museum der Stadt Wien besitzt sein Selbstporträt aus dem Jahr 1861. Carl Teibler war der Vater des Malers Georg Teibler (1854–1911).

Literatur

  • Heinrich Fuchs: Die österreichischen Maler des 19. Jahrhunderts. Wien 1974, Band 4, S. 86.