Carlo Castellani



Carlo Castellani
Spielerinformationen
Geburtstag 15. Januar 1909
Geburtsort Fibbiana bei Montelupo FiorentinoItalien
Sterbedatum 11. August 1944
Sterbeort MauthausenÖsterreich
Position Angriff, Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1926–1930
1930–1933
1933–1934
1934–1939
FC Empoli
AS Livorno
FC Esperia Viareggio
FC Empoli
77 (49)
52 0(3)
13 0(1)
68 (12)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Carlo Castellani (* 15. Januar 1909 in Fibbiana, Gemeinde Montelupo Fiorentino, (FI); † 11. August 1944 in Mauthausen) war ein italienischer Fußballspieler.

Karriere

Carlo Castellani spielte insgesamt neun Spielzeiten für den FC Empoli, meist in der damalig zweitklassigen und zweigeteilten Prima Divisione Nord. Zwischen 1929 und 1930 sowie von 1934 bis 1939 erzielte er ca. 61 Tore in 145 Spielen für den Verein und ist damit der Spieler mit den meisten Toren für den toskanischen Verein. Von 1930 bis 1932 spielte er für den AS Livorno, mit dem er 1931 als Vorletzter aus der höchsten Spielklasse, der Serie A abstieg. [1]

Castellani starb im Jahr 1944 im KZ Mauthausen nach einer Deportation durch die Truppen der Nationalsozialisten.

Ehrungen

Einzelnachweise

  1. Fussballdaten.de, abgerufen am 18. Januar 2010 [1]