Carmen Mähr

Carmen Mähr (verheiratete Pfanner; * 28. November 1951) ist eine ehemalige österreichische Hürdenläuferin, die sich auf die 100-Meter-Distanz spezialisiert hatte.

Bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 1972 in Grenoble wurde sie Sechste über 50 m Hürden und gewann mit der österreichischen Mannschaft Bronze in der 4-mal-180-Meter-Staffel. Im Jahr darauf folgte bei den Hallen-EM 1973 in Rotterdam Silber in der Silber in der 4-mal-180-Meter-Staffel.

1974 und 1976 wurde sie österreichische Meisterin.

Carmen Mähr startete für die TS Schwarzach.

Persönliche Bestleistungen

Weblinks