Caroline Oblasser

Caroline Oblasser (* 1977) ist eine österreichische Verlegerin und Autorin. Sie lebt in Salzburg, ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Sie studierte das Konzertfach Violoncello am Salzburger Mozarteum und machte 2004 ihren Abschluss. Oblasser ist Gründungsmitglied des Salzburger Klaviertrios, mit dem sie bereits mehrere Tonträger aufgenommen hat.[1] Nach dem Studium der Angewandten und Allgemeinen Sprachwissenschaft mit Promotion im Jahr 2003 arbeitete sie in einer Salzburger Werbeagentur.

2005 kam ihre erste Tochter zur Welt. Die Geburt wurde durch wehenfördernde Medikamente beeinflusst und schließlich durch einen ungeplanten Kaiserschnitt beendet. Caroline Oblasser empfand diesen Kaiserschnitt als traumatisch und, nachdem sie sich über die Hintergründe von Geburtsmedizin informiert hatte, auch als unnötig. Darum verarbeitete sie das Thema "Kaiserschnitt" in ihrem ersten Buch "Der Kaiserschnitt hat kein Gesicht", in dem mehr als 160 Kaiserschnitt-Mütter ihre Geschichte erzählten und mehr als 60 von ihnen ihre Narbe fotografieren ließen. 2007 gründete Caroline Oblasser ihren Verlag edition riedenburg. Im selben Jahr kam ihre zweite Tochter als geplante Hausgeburt zur Welt.

Verlegertätigkeit

In ihrem Verlag veröffentlicht sie Sachbücher, Persönliche Erzählungen und Kinderbücher, die sich kritisch mit gesundheitlichen Themen und vor allem mit geburtshilflichen Fragen auseinandersetzen. Besonders das 2009 erschienene "Luxus Privatgeburt", in dem fast 270 Hausgeburts-Mütter von ihren Geburten berichten, hat die Auseinandersetzung über natürliche Geburtshilfe beeinflusst. 95 % der für dieses Buch befragten Mütter (unter ihnen auch Frauen, die Kinder in Beckenendlage oder Zwillinge zu Hause geboren hatten) bewerteten ihre Erfahrung mit "Sehr Gut".[2] In der Kindersachbuchreihe "Ich weiß jetzt wie" werden Themen wie Schwangerschaft, Geburt, Schreibabys oder Pflegebedüftige Angehörige kindergerecht aufbereitet.

Werke

  • Der Kaiserschnitt hat kein Gesicht: 60 Kaiserschnitt-Mütter in Wort und Bild, ISBN 9783950235708. Alle für das Buch befragten Mütter waren der Meinung, dass ein Kaiserschnitt nur im dringenden Notfall durchgeführt werden sollte und die Spontangeburt nicht ersetzen dürfe. 96 % der für das Buch befragten GeburtshelferInnen (Hebammen und Ärzte) gaben an, dass ein Kaiserschnitt heute in vielen Fällen nicht aus medizinischer Notwendigkeit, sondern aus Angst und besserer Planbarkeit gemacht werde.[3]
  • Baby Lulu kann es schon! Das Kindersachbuch zum Thema natürliche Säuglingspflege und windelfreies Baby, ISBN 978-3902647160
  • Luxus Privatgeburt: Stolze Mütter über die Kunst des Gebärens in den eigenen vier Wänden. Eine fotografische Liebeserklärung an Hausgeburt und neue Weiblichkeit, ISBN 978-3902647153
  • Ich weiß jetzt wie!, Band 8: Kaiserschnittchen, ISBN 9783902647054
  • Ich weiß jetzt wie!, Band 14: Unser Baby kommt Zuhause!, ISBN 9783902647207
  • Ich weiß jetzt wie!, Band 15: Baby Lulu kann es schon!, ISBN 9783902647160

Auszeichnungen

  • 1987 bis 1991: Stipendium der „Alban Berg Stiftung Wien“
  • 1987: 1. Landespreis „Jugend musiziert“, Bayern (Fach Violoncello)
  • 1989: 1. Landespreis „Jugend musiziert“, Bayern (Fach Violoncello)
  • Sommer 1995: Preisträgerin des Lyrikwettbewerbs an den Gymnasien in Mittelfranken
  • Herbst 1999: Österreichische Gewinnerin und europäische Finalistin des „Honeywell Futurist Competition“
  • Sommer 2002: Paris-Lodron-Universität Salzburg, Verleihung eines Dissertation-Förderstipendiums der Geisteswissenschaftlichen Fakultät
  • Oktober 2002: Paris-Lodron-Universität Salzburg, Verleihung des „Drachman-Preises“ für die Dissertation

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.salzburgerklaviertrio.at/ Salzburger Klaviertrio
  2. *http://www.privatgeburt.de Luxus Privatgeburt
  3. http://www.kaiserschnittbuch.de Der Kaiserschnitt hat kein Gesicht