Christa Kolodej

Christa Kolodej (* 3. März 1965 in Linz)[1] ist eine österreichischePsychologin und Soziologin. Sie gilt neben Klaus Niedl[2] als eine Pionierin der Mobbingforschung in Österreich.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Christa Kolodej promovierte an der Universität Wien zum einen auf dem Gebiet der Psychologie[3] und außerdem zum Thema Betriebssoziologie am Soziologischen Institut.[4]

Kolodej unterrichtet seit 2001 am Institut für Psychologie der Karl-Franzens-Universität Graz als Lehrbeauftragte für Organisationspsychologie.[5]

Werke

1999 veröffentlichte Kolodej ihr erstes Buch: „Mobbing, Psychoterror am Arbeitsplatz und seine Bewältigung. Mit zahlreichen Fallbeispielen“. Das Buch behandelt Entstehung, Verlauf und Folgen von Mobbing; daraus leitet Kolodej Präventions- und Interventionsstrategien ab.[6] 2005 veröffentlichte sie das Werk in einer neu überarbeiteten Fassung.[7] 2007 wurde das Buch auf Englisch im ukrainischen Charkow verlegt.[8] 2008 brachte Kolodej das Buch „Mobbingberatung“ zur Theorie und Methodik der Konflikt- und Mobbingberatung heraus. Anhand von Fallgeschichten analysiert Kolodej in diesem Buch den Verlauf, die Dynamik und die Bewältigung von Mobbing.[9]

Kolodej ist Mitautorin zweier Instrumente, dem Inventar zur Messung des Eskalationsgrades von Konflikten in der Arbeitswelt (IKEAr)[10] und dem Test zur Erfassung von Mobbingverhaltensweisen am Arbeitsplatz (TEMA).[11]

Literatur

  • Christa Kolodej: Mobbing, Psychoterror am Arbeitsplatz und seine Bewältigung. Mit zahlreichen Fallbeispielen und Tipps für Betroffene, Führungskräfte und BeraterInnen. WUV, Wien 2005, ISBN 3-85114-882-7.
  • Christa Kolodej: Mobbingberatung: Fallbeispiele und Lösungen für BeraterInnen und Betroffene. WUV, Wien 2008, ISBN 978-3-7089-0229-6.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.mediatorenliste.justiz.gv.at/mediatoren/mediatorenliste.nsf/name/M-Daten-DE!OpenDocument&;amp;Id=2A19AC560A9BAF27C125748F00500E5A&Click=
  2. Klaus Niedl: Mobbing/Bullying am Arbeitsplatz: Eine empirische Analyse zum Phänomen sowie zu personalwirtschaftlich relevanten Effekten von systematischen Feindseligkeiten. Hampp, München 1995, ISBN 3-87988-114-6.
  3. Gesamtkatalog (AC02493503). Website des Österreichischen Bibliothekenverbundes. Abgerufen am 30. Dezember 2010.
  4. Gesamtkatalog (AC05038090). Website des Österreichischen Bibliothekenverbundes. Abgerufen am 30. Dezember 2010.
  5. Vorlesungsverzeichnis. Website der Karl-Franzens-Universität Graz. Abgerufen am 29. Dezember 2010.
  6. Christa Kolodej: Psychoterror am Arbeitsplatz und seine Bewältigung: Mit zahlreichen Fallbeispielen. WUV, Wien 1999, ISBN 3-85114-442-2.
  7. Christa Kolodej: Mobbing, Psychoterror am Arbeitsplatz und seine Bewältigung. Mit zahlreichen Fallbeispielen und Tipps für Betroffene, Führungskräfte und BeraterInnen. WUV, Wien 2005, ISBN 3-85114-882-7.
  8. Christa Kolodej: Psychoterror on a workplace and its overcoming. Nauchny Mir, Charkow 2007, ISBN 978-966-8324-38-3.
  9. Christa Kolodej: Mobbingberatung: Fallbeispiele und Lösungen für BeraterInnen und Betroffene. WUV, Wien 2008, ISBN 978-3-7089-0229-6.
  10. Christa Kolodej, Angelika Voutsinas, Paul Jiménez, Konrad Wolfgang Kallus: Inventar zur Messung des Eskalationsgrades von Konflikten in der Arbeitswelt. In: Wirtschaftspsychologie, Bd. 7, Nr. 4, 2005, ISSN 1615-7729, S. 19–28.
  11. Christa Kolodej, Tamara Essler, Konrad Wolfgang Kallus: Test zur Erfassung von Mobbingverhaltensweisen am Arbeitsplatz. In: Wirtschaftspsychologie. Bd. 12, Nr. 2, 2010, ISSN 1615-7729, S. 99–110.