Christian August von der Marwitz

Christian August von der Marwitz (* 20. August 1736; † 30. Oktober 1800) war ein preußischer Generalmajor und Chef des Infanterieregiments Nr. 38.

Leben

Sein Vater war der ehemalige preußische Hauptmann Hans Georg von der Marwitz (1685–1731).

Marwitz kam zum ersten Bataillon der Garde und wurde am 20. September 1769 nach zwanzigjähriger Dienstzeit als Hauptmann mit einer Kompanie in das Regiment „Anhalt“ Nr. 43 versetzt. Im Jahr 1787 erhielt er während der Revue bei Liegnitz den Orden Pour le Mérite und wurde zum Major befördert. Seit dem 6. Januar 1793 war er Oberst und Kommandeur dieses Regiments. Im Jahr 1797 zum Chef des Infanterieregiments „Vietinghoff“ Nr. 38 ernannt, folgte ein Jahr später die Beförderung zum Generalmajor. Er starb in dieser Stellung am 30. Oktober 1800.

Literatur

  • Maercker: Die von der Marwitz im brandenburgisch-preussischen Heere, S. 26