Christiane Brammer

Christiane Brammer bei einem Künstlerempfang im Alten Rathaus in München (2011)
Christiane Brammer (2009)

Christiane Brammer (* 23. August 1965 in Frankfurt am Main) ist Schauspielerin und Sängerin. Sie ist die Tochter des Schauspielerehepaars Dieter Brammer (unter Gründgens am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg) und Inge Rassaerts (Reinhardtseminaristin), das mit dem Ensemble "Die Brücke" 1960-1974 in 90 Ländern spielte.[1] Der breiten Öffentlichkeit bekannt wurde Christiane Brammer insbesondere durch ihre Rolle als Bea Faller in der Serie Die Fallers – Eine Schwarzwaldfamilie.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung

Christiane Brammer absolvierte eine klassischen Gesangsausbildung am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg und am Richard-Strauss-Konservatorium in München. Außerdem studierte sie Schauspiel und Tanz am Münchener Performing Art Center.

Rollen

Seit 1986 ist Christiane Brammer in verschiedenen Rollen im Fernsehen und im Kino zu sehen. In der ARD-Serie Büro, Büro verkörperte sie unter anderem die Sekretärin Saskia Herbst, bei Dr. Stefan Frank (RTL) die Arzthelferin Marie-Luise Flanitzer und die Prostituierte Hanna in Der König von St. Pauli (Sat.1). In der ARD war sie im Tatort zu sehen, für das ZDF stand sie für Ein Fall für zwei und Zwei Brüder vor der Kamera. In der Kino- Produktion Nich’ mit Leo spielte sie 1994 die weibliche Hauptrolle. Auch in der Wochenshow war sie 1996 zu sehen.

Auch im Theater war sie in mehreren Hauptrollen, darunter die Eliza in My Fair Lady, Sugar Kane in Some like it hot und die Papagena in der Zauberflöte zu sehen. Sie schrieb eigene Programme und Stücke, darunter Titel wie Mozart auf der Reise zu uns, keine Angst vor Arien und Blick zurück und lächle.[2] Mit Susanne Rohrer trat sie als Kabarettistin im Münchner Heppel & Ettlich auf. Im Oktober 2009 eröffnete sie mit Rohrer in den alten Räumen des Heppel & Ettlich ein neues Theater mit angeschlossenem Lokal, das Rohrer & Brammer – bereits im Mai 2010 musste dieses Unternehmen allerdings nach Unstimmigkeiten mit dem Gastronomiepartner wieder aufgegeben werden.

Filmographie (Auswahl)

Quellen

  1. FAZ Die Schauspielerin Inge Rassaerts erzählt
  2. SWR - Die Fallers - Familie

Weblinks