Clarissa Stadler

Clarissa Stadler (* 1966 in Wien) ist eine österreichische Journalistin, Moderatorin und Schriftstellerin.

Leben

Stadler wuchs in Deutschland, Belgien und Österreich auf und studierte Handelswissenschaften. Ab 1990 verfasste sie Texte und Beiträge für die Zeitschriften Falter und Der Standard und andere in- und ausländische Medien. Sie begann ihre Laufbahn beim ORF im Landesstudio Salzburg und arbeitete später in der Redaktion der Ö3-Radiosendung Die Musicbox. Es folgte ein Fernsehpraktikum beim deutsch-französischen Kultursender ARTE in Frankreich.

Seit März 1997 ist Clarissa Stadler Mitarbeiterin der ORF-Fernseh-Kulturredaktion, unter anderem als Kultur-Moderatorin in der Zeit im Bild von März 1999 bis April 2007 und 2003 als Moderatorin der Kultursendung "karls.platz".

2005 gab Stadler ihr schriftstellerisches Debüt mit dem Roman "N. Eine kleine Utopie".

Ab April 2007 moderierte sie die ORF-Sendung Kulturmontag. Ende Jänner 2012 zog sie sich als Moderatorin vom Bildschirm zurück, verlautete aber, sie wolle weiter als Kulturredakteurin im ORF tätig sein. Die Moderation des Kulturmontags übernahm die ORF-Journalistin Nadja Bernhard.

Im Jahr 2000 heiratete Clarissa Stadler den Fernsehjournalisten Robert Hochner, der am 12. Juni 2001 verstarb.

Weblinks