Claudia Fräss-Ehrfeld

Claudia Fräss-Ehrfeld, geb. Kromer (* 19. Januar 1944 in Althofen) ist eine österreichische Historikerin. Ihre Mutter war Imma Cerny († 2007).

Ihr Studium von 1963 bis 1968 an den Universitäten von Wien, Harvard und Yale schloss Claudia Fräss-Ehrfeld 1968 mit der Promotion zum Doktor der Philosophie an der Universität Wien ab. Von 1968 bis 1976 arbeitete sie als Historikerin am Kärntner Landesmuseum in Klagenfurt.

Daneben war sie langjährige Delegierte für Kärnten im Österreichischen Burgenverein. Seit 1997 ist sie Direktorin des Geschichtsvereins für Kärnten, darüber hinaus Mitglied des Kärntner Kulturgremiums sowie der österreichisch-slowenischen Historikerkommission des österreichischen Bundesministeriums für Auswärtige Angelegenheiten.

Claudia Fräss-Ehrfeld ist seit 1972 mit dem Industriellen Ernst Fräss-Ehrfeld verheiratet und hat drei Kinder und mehrere Enkel. Über ihren Mann (dessen Vorfahren sich noch Edle von Ehrfeld nennen durften) besteht eine verwandtschaftliche Verbindung zum österreichischen Schriftsteller Alexander Lernet-Holenia.

Publikationen (Auswahl)

  • Die Vereinigten Staaten von Amerika und die Frage Kärnten 1918–1920. 1970.
  • Das Kloster Millstatt im Mittelalter: Benediktiner und St. Georgsritter. 1970.
  • Italien und die Frage Kärnten 1919 bis 1920. 1970.
  • Die Zeitenwende vom Mittelalter zur Neuzeit – Aspekte aus der Kärntner Geschichte. 1971.
  • Adam Hefter – Kirche und Staat in der Ersten Republik. 1974.
  • Die Berichte der Miles-Mission bezüglich der endgültigen Grenze in Kärnten. 1975.
  • Kärnten 1945 – Von Neubeginn und Bewältigung. 1976.
  • Die „Kärntner Frage“ im Jahr 1945. 1980.
  • Außenpolitische Aspekte der Kärntner Frage nach dem 2. Weltkrieg. 1980.
  • Die alliierte Kontrolle der Verwaltung in den Kärntner Abstimmungszonen. 1981.
  • Demokratisierung und Landesverfassung in Kärnten 1918–1920. 1982.
  • Geschichte Kärntens, Band I: Das Mittelalter. Klagenfurt 1984, 2. Aufl. 2005, ISBN 3-7084-0111-5.
  • Die „Kärntner Frage“ im Jahr 1945. 1985.
  • The role of the United States of America and the Carinthian Question. 1986.
  • La Question de Carinthie 1918–1920. 1988.
  • Selbstbestimmungsrecht und Plebiszite 1919/20: Die Kärntner Volksabstimmung im Vergleich. 1989.
  • Geschichte Kärntens, Band II: Die ständische Epoche (1994). Klagenfurt 1994, ISBN 3-85366-685-X.
  • Geschichte Kärntens, Band III: 2. Kärnten 1918-1920: Abwehrkampf – Volksabstimmung, Identitätssuche. Klagenfurt 2000, ISBN 3-85366-954-9.

Weblinks