Damülser Mittagsspitze

Damülser Mittagspitze
DamülserMittagspitze3.JPG

f6

Höhe 2095 m ü. A.
Lage Vorarlberg, Österreich
Gebirge Damülser Berge, Bregenzerwaldgebirge
Geographische Lage 47° 18′ 40″ N, 9° 53′ 0″ O47.3111111111119.88333333333332095Koordinaten: 47° 18′ 40″ N, 9° 53′ 0″ O
Damülser Mittagsspitze (Vorarlberg)
Damülser Mittagsspitze

Die Damülser Mittagspitze ist ein 2095 m ü. A. hoher Berg im österreichischen Bundesland Vorarlberg in der Region Bregenzerwald. Sie ist die höchste Erhebung der Gemeinde Damüls und Hauptgipfel der Damülser Berge. Der ursprüngliche Name dieses Berges lautete Trista.

Der Berg besteht in erster Linie aus Sandstein, Gneis und Schiefer.

Der Normalweg (leichtester Aufstieg) führt über die Südostseite, da die Nord- sowie Westseite aus felsigem Gelände besteht. Von der Sesselbahn-Bergstation Uga auf 1820 m ü. A. dauert die Besteigung etwa eine Stunde.[1] Der Weg wird jährlich von der Bergrettung Damüls instandgesetzt, jedoch sind gutes Schuhwerk und Trittsicherheit Mindestanforderungen. Ohne die Auffahrt mit der Damülser Sesselbahn muss eine weitere Stunde für die Tourenplanung berücksichtigt werden.

Einzelnachweise

  1.  Brigitte Schäfer: Bregenzerwald · Montafon. 50 Touren mit Höhenprofil. 1. Auflage. Wanderführer 911, KOMPASS-Karten, Rum/Innsbruck 2007, ISBN 978-3-85491-317-7, S. 52–53 (Tour 15: Damülser Mittagsspitze. Gipfelpanorama auf dem Hausberg von Damüls).

Weblink