Dameneishockey-Bundesliga 2003/04

Dieser Artikel behandelt die Saison 2003/04 der österreichischen Dameneishockey-Bundesliga, für die Saison der deutschen Fraueneishockey-Bundesliga siehe Fraueneishockey-Bundesliga 2003/04.
Debl-logo.JPG Dameneishockey-Bundesliga
◄ vorherige Saison 2003/04 nächste ►
Meister: EHV Sabres Wien (Staatsmeisterschaft)
Elite Women’s Hockey League

Die Saison 2003/04 der österreichischen Dameneishockey-Bundesliga wurde mit acht Mannschaften ausgetragen. Titelverteidiger waren die EHV Sabres Wien, die ihre Meisterschaft auch in der neuen Saison verteidigen konnten.

Inhaltsverzeichnis

Grunddurchgang

Tabelle nach dem Grunddurchgang

Platz Team Spiele Punkte W L Tore Diff.
1 EC The Ravens Salzburg 14 26 13 1 126:23 +103
2 Vienna Flyers 14 22 11 3 148:21 +127
3 EHV Sabres Wien 14 22 11 3 76:28 +48
4 DEC Dragons Klagenfurt 14 18 9 5 85:30 +55
5 Gipsy Girls Villach 14 10 5 9 34:68 -34
6 Grazer Eishexen 14 8 4 10 22:117 -95
7 EHC Kundl 14 4 2 12 13:114 -101
8 DEHC Innsbruck 14 2 1 13 17:120 -103

Playoffs

Halbfinale

Spiel um Platz 3

  • DEC Dragons Klagenfurt - Vienna Flyers: 2:1 (8:2, 1:2, 2:0)

Finale

  • EHV Sabres Wien - EC The Ravens Salzburg 2:1 (4:2, 4:5, 6:3)

Spiele um Platz 5

  • 31. Jänner 2004: Gipsy Girls Villach - EHC Kundl 7:3 (3:2,1:1,3:0)
  • 31. Jänner 2004: Grazer Eishexen - DEHC Innsbruck 5:2 (1:1,3:1,1:0)
  • 15. Februar 2004: Grazer Eishexen - EHC Kundl 3:0 (0:0,1:0,2:0)
  • 28. Februar 2004: DEHC Innsbruck - Gipsy Girls Villach 4:3 n.V. (1:0,1:1,1:2,1:0)
  • 6. März 2004: Gipsy Girls Villach - Grazer Eishexen: 2:1 (0:0,1:1,1:0)
  • 7. März 2004: EHC Kundl - DEHC Innsbruck 4:5 (1:2,3:3,0:0)

Meisterschaftsendstand

  1. EHV Sabres Wien
  2. EC The Ravens Salzburg
  3. DEC Dragons Klagenfurt
  4. Vienna Flyers
  5. Gipsy Girls Villach
  6. Grazer Eishexen
  7. DEHC Innsbruck
  8. EHC Kundl

Weblinks