Darkfall

Darkfall
Darkfall Logo.jpg
Allgemeine Informationen
Genre(s) Death Metal, Thrash Metal
Gründung 1995
Website http://www.darkfall.at/
Gründungsmitglieder
Thomas Spiwak
Wolfgang Koch (bis 2004)
Marc Weissensteiner (bis 2004)
Harald Koch (bis 1998)
Gitarre
Joachim Liebminger (bis 1997)
Aktuelle Besetzung
Gesang
Thomas Spiwak
Gitarre
Sascha Ulm (seit 2012)
Bass
Markus Seethaler (seit 2012)
Schlagzeug
Thomas Kern (seit 2009)
Gitarre
Stephan Stockreiter (seit 2012)
Ehemalige Mitglieder
Gitarre
Joachim Liebminger (1995-1997)
Bass
Harald Koch (1995-1998)
Gitarre
Oliver Seebacher (1998-1999)
Keyboard
Christoph Zavertanik (1998-2001)
Keyboard
Julia Wernig (2001-2003)
Schlagzeug
Marc Weissensteiner (1995-2004)
Schlagzeug
Daniel Haberl (2004)
Gitarre
Wolfgang Koch (1995-2004)
Gitarre
Florian Taubenschuss (2002-2005)
Gitarre
Thomas Stock (2005)
Gitarre
Sascha Pick (2005-2006)
Gitarre
Stephan Ritz (2005-2006)
Bass
Christian Kayer (1998-2009)
Schlagzeug
Richard Klösch (2005-2009)
Gitarre
Markus Seethaler (2006-2010)
Gitarre
Alfred Hollerer (2007-2012)
Bass
Martin Klement (2009-2012)
Gitarre
David Prangl (2011-2012)

Darkfall ist eine in Österreich gegründete Metalband. Darkfalls Stil lässt sich als Death-/Thrash Metal einordnen[1]. Zuletzt veröffentlichte die Band 2008 das Box Set "Through Fiery Times And Beyond"[2].

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1995 wurde Darkfall von Thomas Spiwak (Gesang), Wolfgang Koch (Gitarre) und Marc Weissensteiner (Schlagzeug) in Leoben gegründet. Kurze Zeit später stießen Harald Koch (Bass) und Joachim Liebminger (Gitarre) hinzu. Letzterer verließ die Band jedoch zwei Jahre später und wurde von Oliver Seebacher abgelöst. Das erste Demo "Winter Leaves" wurde 1998 im G-Point Studio in Graz aufgenommen.

1999 verließ Bassist Harald Koch die Band und wurde durch Christian Kayer ersetzt. Neben diesem Besetzungswechsel wurde auch Christoph Zavertanik als Keyboarder in die Band integriert, und das zweite Demo "Dimensions Beyond" im Studio Radwerk 14 in Vordernberg eingespielt.

2000 begannen Darkfall mit den Aufnahmen zu ihrer dritten Veröffentlichung "Firebreed", welche wieder im Studio Radwerk 14 aufgenommen und schließlich 2001 veröffentlicht wurde. Nach der Veröffentlichung von "Firebreed" verließen Christoph Zavertnik und Oliver Seebacher die Band und wurden durch Julia Wernig und Florian Taubenschuss ersetzt.

2003 trennten sich die Wege von Darkfall und Julia Wernig, was dazu führte, dass in weiterer Folge auf die Verwendung eines Keyboards verzichtet wurde. 2004 wurde das Gründungsmitglied Marc Weissensteiner durch Daniel Haberl am Schlagzeug ersetzt, welcher jedoch wenige Monate später zusammen mit den Gitarristen Wolfgang Koch und Florian Taubenschuss die Band wieder verlassen sollte. Die vakanten Positionen wurden mit Thomas Stock (Gitarre), Sascha Pick (Gitarre) und Richard Klösch (Schlagzeug) nachbesetzt.

2006 wurde schließlich "Phoenix Rising" als Nachfolger von "Firebreed" veröffentlicht. Der Tonträger wurde im Studio 66 in Gleisdorf aufgenommen, wobei Thomas Stock bereits 2005 durch Stephan Ritz an der Gitarre ersetzt wurde. Gegen Ende des Jahres verließ dieser jedoch zusammen mit Sascha Pick die Band und die freien Posten wurden mit Markus Seethaler (2006) und Alfred Hollerer (2007) nachbesetzt. 2008 wurde schließlich das Box Set "Through Fiery Times And Beyond" veröffentlicht, das alle bisher veröffentlichten Lieder sowie eine Videoaufnahme des Live-Auftrittes am Kaltenbach Open Air 2007 beinhaltet.

2009 verließen der langjährige Bassist Christian Kayer sowie Schlagzeuger Richard Klösch die Band. Mit Martin Klement (Bass) und Thomas Kern (Schlagzeug) fand man bald Ersatz. Das 15-jährige Jubiläum der Band wurde 2010 im Rahmen eines Jubiläumskonzertes in Graz sowie auf mehreren Tourneen gefeiert. Ende 2010 verließ schließlich auch Gitarrist Markus Seethaler die Band und wurde Anfang 2011 von David Prangl ersetzt.

2012 ereigneten sich erneute Besetzungswechsel und so wurden Alfred Hollerer, David Prangl und Martin Klement durch Sascha Ulm, Stephan Stockreiter und Markus Seethaler, welcher als Bassist in die Band zurückkehrte, ersetzt[3].

Ein neues Album ist für das Jahr 2012 angekündigt[4].

Diskografie

  • 1998: Winter Leaves
  • 1999: Dimensions Beyond
  • 2001: Firebreed
  • 2004: Winter Leaves & Dimensions Beyond (Re-Release)
  • 2006: Phoenix Rising
  • 2008: Through Fiery Times and Beyond (Box Set)

Tourneen

  • 2005: Battlefield Europe Tour
  • 2007: Nice To Eat You Death Fest Tour
  • 2008: Fiery Times In Hellas Tour
  • 2008: Fiery Times In Europe Tour
  • 2009: Maculate Conception Tour
  • 2010: Bloody Easter Party Tour
  • 2010: Fiery Times In Suisse Tour

Quellennachweise

  1. http://www.darkfall.at/history_de.htm
  2. http://www.darkfall.at/albums.htm
  3. http://www.darkfall.at/history_de.htm
  4. http://www.darkfall.at/news.htm