Das Off Theater

Das Off Theater ist ein freies Theater in Wien

Geschichte

Das Theater wurde im Jahre 2006 in den Räumen der ehemaligen Stadtinitiative vom bernhard ensemble gegründet. Ziel war es, einen freien Veranstaltungsort für das bernhard ensemble nebst der Märchenbühne "Der Apfelbaum", zu schaffen, der weiterhin Künstlern die Möglichkeit geben sollte, ihre Arbeiten auszustellen.

Die Spielstätte wurde ausschließlich eigeninitiativ und mit Hilfe einiger Sponsoren neu strukturiert und renoviert. Ein zweiter Theatersaal wurde erschlossen, die Bühnen erhielten eine neue Technik. Das Off Theater entwickelte sich zu einem Mehrspartenhaus, das mehrere Gruppen nutzen und pro Saison für über 100 Gruppen und Künstlern als Proben- und Aufführungsort dient. Im Off Theater finden jährlich etwa 380 Veranstaltungen mit 20.000 Zuschauern statt.

Veranstalter

Hauptveranstalter im Theater ist das bernhard ensemble. Letzte Erfolge: "Bartleby Oder warum Nichts mehr ist als Etwas", "Monster, Ein Stück Folter", Märchenbühne Der Apfelbaum, Puppentheater für Kids, ON STAGE.myproductions, OFF – und Kammermusical. Letzter Erfolg "Das Orangenmädchen" und independance - tanztheater.

Gäste waren bisher das: Studio an der Wien, Black Dance Festival, Renato Zanella, Compagnie Smafu, Her position in transition.

Weblinks