Deniz Raunig

Deniz Raunig (* 1. April 1985 in Wien; auch: Deniz Cooper) ist ein österreichischer Schauspieler.

Leben

Er wuchs bei seiner Mutter Eva Raunig in Wien auf. Sein Vater Hamdi Döker ist Filmproduzent. Nach der Matura im Gymnasium Stubenbastei studierte er Rechtswissenschaften auf der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien. Nebenbei arbeitete er beim österreichischen Film, vor und hinter der Kamera. Seine erste Rolle spielte Raunig 2005 bei Spiele Leben, einem Kinofilm der Coop99 unter der Regie von Antonin Svoboda.

Filmografie

  • 2009:
Tatort”, Allegro Film, Regie: Michi Riebl
„Die Schatten die dich holen”, DOR Film, Regie: Robert Dornhelm
Der Winzerkönig”, DOR Film, Regie: Michi Riebl
Schnell ermittelt”, MR Film, Regie: Michi Riebl
„Vitasek?”, Gebhardt Productions, Regie: Rupert Henning
  • 2008:
Der erste Tag”, MR Film, Regie: Andreas Prochaska
  • 2006:
Slumming”, Coop99, Regie: Michael Glawogger
  • 2005:
„Zum Beispiel Praterstern”, Regie: Marvin Kren
„Spiele Leben”, Coop99, Regie: Antonin Svoboda

Weblinks