Die Blauen Jungs

Dieser Artikel beschreibt die Schlagerband Die Blauen Jungs. Im Volksmund wird der Begriff auch zur Beschreibung von Marinesoldaten benutzt.

Die Blauen Jungs war ein österreichisches Vokalquartett des deutschen Schlagers der späten 1950er Jahre. Es wurde 1955 gegründet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Mitglieder waren Jörg Maria Berg (* 24. September 1930 in Schönbühel/Donau), Bob Martin (* 7. Juni 1922 in Sibirien als Leo Hoppe, † 19. Januar 1998), Rudi Kreuzberger (* 9. April 1929 in Wien) und Rudi Resch (* 22. Juli 1929 in Wien). Die vier Musiker landeten zwischen 1956 und 1961 mehrere Hits in den deutschen Hitlisten. In gleicher Besetzung traten sie auch unter dem Namen Die Montecarlos auf. Mit Andrea hatten die Montecarlos 1956 ihren ersten Erfolg. Das Lied belegte den dritten Platz in der deutschen Hitparade. Im Jahr 1957 folgte der Song Warum strahlen heut nacht die Sterne so hell, der es auf Platz neun brachte.

Jörg Maria Berg feierte zudem Erfolge als Solist und trat später noch gemeinsam mit Peter Kraus als James Brothers auf.

Diskografie

als Die Blauen Jungs

  • 1956: Wir lagen vor Madagaskar
  • 1956: Frisch und Froh (EP)
  • 1957: Zuhause, Zuhause
  • 1958: Auch für mich kommt die Zeit
  • 1959: Stern von Montana
  • 1959: Solang du einen Freund hast (EP)
  • 1959: Wie schön wär's jetzt Zuhause
  • 1960: Wenn weiße Wolken wandern
  • 1960: Sieben lange Jahre (EP)
  • 1961: Addio, Addio Maria
  • 1961: Wenn das Schifferklavier an Bord ertönt
  • 1962: Fahr' uns heim, Kapitän
  • 1962: Blauer Himmel, blaue Jungs und blaues Meer
  • 1963: Kleine Venus von Hawaii
  • 1964: Einer ist zuviel (Mary, kleine Mary)
  • 1965: Ich bin immer noch derselbe

als Die Montecarlos

  • 1956: Die Montecarlos (EP)
  • 1956: Andrea (EP)
  • 1957: Mein Glück bist du
  • 1957: Warum strahlen heute Nacht die Sterne so hell (Singing The Blues)
  • 1957: Giovanna Maria
  • 1958: Bahama Mama
  • 1958: Träume, Träume, Träume
  • 1958: Die Nacht ist zu schön (mit Bob Martin)
  • 1958: Magdalena (aus dem Film Liebe kann wie Gift sein)
  • 1958: So wie du (Only You)
  • 1959: Kein and´res Herz, kein and'rer Mund (No Other Arms, No Other Lips)
  • 1960: Wenn die Glocken hell erklingen (Les Trois Cloches)
  • 1960: Wie am ersten Tag
  • 1960: In Goona Goona

Filmografie

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Vgl. musicline.de