Dieter Huber

Dieter Huber (* 1962 in Schladming (Österreich)) ist ein österreichischer Bildender Künstler, er lebt in Salzburg und Wien. Huber gilt international als Pionier der computergenerierten Bilder und als Verfechter einer Kunst mit gesellschaftlich relevantem Inhalt.

Biografie

1980/85 Studium an der Hochschule Mozarteum Salzburg, Bühnenbild, Kostümentwurf, Theatermalerei.

Zahlreiche Ausstellungen und Projekte im öffentlichen Raum im In- und Ausland u.a. Fundácio Caixa de Pensions Valencia, Colegio de Arquitectos Malaga, Karl Marx Haus Trier, Stadtgalerie Saarbrücken, Kunstraum Trier, Städtische Galerie Erlangen, Rupertinum Salzburg, 1000eventi Milano, Paolo Bonzano Artecontemporaneo Roma etc. Beteiligungen u.a. Kunsthalle Bielefeld, Kunsthalle Düsseldorf,Bundeskunsthalle Bonn, Kunsthalle Kiel, Steirischer Herbst Graz, Museum Ludwig Köln, Galeria Luis Adelantado Valencia, Mario Mauroner Contemporary Vienna, Fotomuseum Winterthur, ZKM Karlsruhe.

Werke in öffentlichen Sammlungen: Caixa de Pensions Madrid-Barcelona, Saatchi Collection London, DG Bank Frankfurt, Österreichische Fotosammlung Rupertinum Salzburg; diverse Auslands- und Arbeitsstipendien; diverse Veröffentlichungen in Printmedien; Kurator diverser Ausstellungen; Herausgeber der Reihe OXYD; mehr als ein Dutzend Einzelpublikationen;

Weblinks