Dietmar Feichtinger

Dietmar Feichtinger (* 18. November 1961 in Bruck an der Mur) ist ein in Paris arbeitender, österreichischer Architekt.

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Feichtinger studierte zwischen 1981 und 1988 an der Technischen Universität Graz Architektur und schloss mit Auszeichnung ab. Gleichzeitig sammelte er in den Architekturbüros von Prof. Eilfried Huth, Prof. Volker Giencke und Prof. Klaus Kada erste Berufserfahrung. Im Jahr 1989 wechselte er nach Paris. 1994 erfolgte die Gründung von Feichtinger Architectes mit Bürositz in Paris, 2002 kam die Filiale Feichtinger Architectes Wien hinzu.

Im Jahr 1994 nahm Feichtinger einen ersten Lehrauftrag an einer Universität an. Er lehrt heute an der Ecole Nationale Supérieure d'Architecture de Paris La Villette (ENSAPLV) und war in der Vergangenheit an der Universität Innsbruck und der Universität Wien tätig. An die Universität Innsbruck (1995) und die RWTH Aachen (2000) wurde er als Gastprofessor berufen.

Kunsthaus Weiz

Auszeichnungen

  • 1998: Kunstpreis Berlin, Förderpreis für Baukunst der Akademie der Künste
  • 2006: Wissenschafts- und Kulturpreis des Landes Niederösterreich; Architekturpreis des Landes Steiermark, Auszeichnung; Equerre d'Argent, Französischer Architekturpreis, Sonderpreis; Geramb Rose; Österreichischer Bau-Preis;
  • 2007: Europäischer Stahlbaupreis der Europäischen Konvention für Stahlbau (13. September) für die Passerelle Simone de Beauvoir in Paris
  • 2008: Deutscher Brückenbaupreis der deutschen Bundesingenieurkammer
  • 2009: Nominierung mit 3 Projekten für den Mies van der Rohe Award 2009
  • 2009: Auslandsösterreicher des Jahres
  • 2010: Nominierung mit 2 Projekten für den Mies van der Rohe Award 2011

Wichtigste Arbeiten

Feichtinger wurde bekannt als Preisträger des im Jahr 1998 ausgeschriebenen Wettbewerbes für die Errichtung der Pariser Fußgängerbrücke Passerelle Simone de Beauvoir (2006) und des 2002 ausgelobten Wettbewerbes für die Brücke zwischen dem Mont Saint-Michel und dem Festland. Das letztgenannte Projekt dient der Wiederherstellung des maritimen Charakters der Bucht, die der Kirchenburg vorgelagert ist. Es erhielt internationale Anerkennung.

Dreiländerbrücke in Weil am Rhein

Feichtingers weiteren Arbeiten sind unter anderem:

Literatur

  • Feichtinger Architectes: Passerelle Simone-de-Beauvoir Paris, AAM Editions, Brüssel 2007, ISBN 978-2-87143-175-6

Weblinks

 Commons: Dietmar Feichtinger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien